Brian Skrudland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Brian Skrudland Eishockeyspieler
Brian Skrudland
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 31. Juli 1963
Geburtsort Peace River, Alberta, Kanada
Größe 183 cm
Gewicht 91 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Center
Schusshand Links
Spielerkarriere
1980–1983 Saskatoon Blades
1983–1984 Nova Scotia Voyageurs
1984–1985 Sherbrooke Canadiens
1985–1993 Montréal Canadiens
1993 Calgary Flames
1993–1997 Florida Panthers
1997–1998 New York Rangers
1998–2000 Dallas Stars

Brian Skrudland (* 31. Juli 1963 in Peace River, Alberta) ist ein ehemaliger kanadischer Eishockeyspieler und derzeitiger -trainer, der in seiner aktiven Zeit von 1980 bis 2000 unter anderem für die Montréal Canadiens, Calgary Flames, Florida Panthers, New York Rangers und Dallas Stars in der National Hockey League gespielt hat. Seit 2010 steht er im Trainerteam der Florida Panthers.

Karriere[Bearbeiten]

Brian Skrudland begann seine Karriere als Eishockeyspieler bei den Saskatoon Blades, für die er von 1980 bis 1983 in der kanadischen Juniorenliga Western Hockey League aktiv war. Anschließend spielte der Angreifer je eine Spielzeit lang für die Nova Scotia Voyageurs und Sherbrooke Canadiens in der American Hockey League, wobei er mit Sherbrooke in der Saison 1984/85 den Calder Cup gewann. Als bester Spieler der Playoffs erhielt er zudem die Jack A. Butterfield Trophy. Daraufhin erhielt er einen Vertrag bei den Montréal Canadiens, für die er in den folgenden acht Jahren als Stammspieler in der National Hockey League auflief. Die Saison 1992/93, in der Montréal den Stanley Cup gewann, beendete er bei deren Ligarivalen Calgary Flames.

Am 24. Juni 1993 wurde Skrudland im NHL Expansion Draft von den neugegründeten Florida Panthers ausgewählt, bei denen er in den folgenden vier Spielzeiten als Mannschaftskapitän unter Vertrag stand. Nachdem er die Saison 1997/98 bei den New York Rangers begonnen hatte, wechselte er zu den Dallas Stars, mit denen er 1999 den Stanley Cup gewann. Bei den Texanern beendete der Linksschütze im Anschluss an die Spielzeit 1999/2000 im Alter von 36 Jahren seine aktive Laufbahn. Von 2000 bis 2003 war der Kanadier als Assistenztrainer für seinen Ex-Club Calgary Flames in der NHL tätig.

Seit 2010 war Skrudland für die Spielerentwicklung im Trainerteam der Florida Panthers verantwortlich, ehe er, im Rahmen der Entlassung von Kevin Dineen, im November 2013 die Stelle des Assistenztrainers übernahm.[1]

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

NHL-Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Reguläre Saison 15 881 124 219 343 1107
Playoffs 11 164 15 46 61 323

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. tsn.ca: „PANTHERS FIRE HEAD COACH DINEEN, NAME HORACHEK INTERIM COACH“ (englisch, 8. November 2013, abgerufen am 24. November 2013)