Bridie Carter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bridie Carter (* 18. Dezember 1970 in Melbourne) ist eine australische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten]

Ihr Debüt als Schauspielerin gab Bridie Carter 1996 in der australischen Fernsehserie G.P. Es folgten eine Reihe weiterer Fernsehproduktionen, bekannt wurde sie jedoch vor allem durch die Rolle der Tess McLeod in der Serie McLeods Töchter. Im Mai 2004 gründete sie eine Familie; nach der Geburt ihres Sohnes Otis wirkte sie in McLeods Töchter nicht mehr mit. Im April 2010 kam ihr zweiter Sohn Tobias zur Welt. Carter engagiert sich sehr stark in Wohltätigkeitsorganisationen wie Actors for Refugees und A Just Australia.

Preise & Nominierungen[Bearbeiten]

Bridie Carter war drei Mal für einen Logie Award nominiert. 2003 gewann sie den Silver Logie als Beliebteste Schauspielerin.

Filmografie[Bearbeiten]

  • 1996: G.P.
  • 1997: Water Rats – Die Hafencops
  • 1997: Babies
  • 1997: Kangaroo Palace
  • 1998: All Saints
  • 1999: Envy
  • 1999: Fresh Air
  • 2000: Above the Law
  • 2001: In Sachen Mord (Murder Call)
  • 2001: My Husband My Killer
  • 2001–2006: McLeods Töchter (McLeod’s Daughters)
  • 2007 Dancing with the Star

Weblinks[Bearbeiten]