Briefmarken-Jahrgang 1902 der Deutschen Reichspost

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Briefmarken-Jahrgang 1902 der Deutschen Reichspost umfasste fünfzehn Briefmarken. Zehn Dauermarken der Serien Germania und fünf Marken der Serie Repräsentative Darstellungen des Deutschen Kaiserreichs mit fünf Marken mit vier Motiven (noch im laufenden Jahr 1902 wurde das Design der Marke zu 2 Mark etwas abgeändert) herausgegeben.

Als Dauermarkenserie wurden die fünf niedrigeren Werte Germania auch auf Ganzsachen als Wertstempel für Postkarten, Kartenbriefe und Rohrpostbriefumschläge benutzt.

Vor den Briefmarken mit der Inschrift Deutsches Reich gab es die Serien mit der Inschrift Reichspost, diese waren bis zum 31. Dezember 1902 gültig.

Hinweise: Die Gebühren für die Postsendungen lagen zwischen dem 1. Januar 1875 und 30. Juni 1906 bei[1]:

  • Postkarten: 5 Pfennig
  • Briefe im Fernverkehr: 10 Pfennig (bis 20 g) und 20 Pfennig (bis 250 g)
  • Einschreiben: 20 Pfennig
  • Rückschein: 20 Pfennig

Zur Einordnung der übrigen Kaufkraft zur damaligen Zeit, siehe Artikel: Goldmark.

Liste der Ausgaben und Motive[Bearbeiten]

Legende

  • Bild: Eine bearbeitete Abbildung der genannten Marke. Das Verhältnis der Größe der Briefmarken zueinander ist in diesem Artikel annähernd maßstabsgerecht dargestellt.
  • Beschreibung: Eine Kurzbeschreibung des Motivs und/oder des Ausgabegrundes. Bei ausgegebenen Serien oder Blocks werden die zusammengehörigen Beschreibungen mit einer Markierung versehen eingerückt.
  • Wert: Der Frankaturwert der einzelnen Marke in Pfennig. Ein „+“ bedeutet, dass es sich um eine Zuschlagmarke handelt (= Frankaturwert + Spende).
  • Ausgabedatum: Das Datum des erstmaligen Verkaufs dieser Briefmarke.
  • Gültig bis: Das Datum, an dem die Gültigkeit endete.
  • Auflage: Soweit bekannt, wird hier die zum Verkauf angebotene Anzahl dieser Ausgabe angegeben.
  • Entwurf: Soweit bekannt, wird hier angegeben, von wem der Entwurf dieser Marke stammt.
  • Mi.-Nr.: Diese Briefmarke wird im Michel-Katalog unter der entsprechenden Nummer gelistet.

Dauermarken

Bild Beschreibung Werte in
Pfennig
Ausgabe-
datum
(1902)
gültig bis Auflage Entwurf MiNr.
DR 1902 68 Germania.jpg Dauermarkenserie: Germania[2] 2 1. April 31. Oktober 1922 unbekannt Paul Eduard Waldraff 68
DR 1905 84 I Germania.jpg 3 1. April 31. Oktober 1922 unbekannt Paul Eduard Waldraff 69
DR 1915 85 II Germania.jpg 5 1. April 31. Oktober 1922 unbekannt Paul Eduard Waldraff 70
DR 1905 86 I Germania.jpg 10 1. April 31. Oktober 1922 unbekannt Paul Eduard Waldraff 71
DR 1902 72 Germania.jpg 20 1. April 31. Oktober 1922 unbekannt Paul Eduard Waldraff 72
DR 1902 73 Germania.jpg 25 1. April 31. Oktober 1922 unbekannt Paul Eduard Waldraff 73
DR 1915 89 II Germania.jpg 30 1. April 31. Oktober 1922 unbekannt Paul Eduard Waldraff 74
DR 1915 90 II Germania.jpg 40 1. April 31. Oktober 1922 unbekannt Paul Eduard Waldraff 75
DR 1902 76 Germania.jpg 50 1. April 31. Oktober 1922 unbekannt Paul Eduard Waldraff 76
DR 1902 77 Germania.jpg 80 1. April 31. Oktober 1922 unbekannt Paul Eduard Waldraff 77
DR 1902 78 Reichspostamt Berlin.jpg Dauermarkenserie: Repräsentative Darstellungen des Deutschen Kaiserreichs
1 Mark 1. April 31. Oktober 1922 unbekannt C. Frenzel 78
Germania79gotisch.jpg
  • Symbolische Darstellungen Nord und Süd Detail aus dem Gemälde Victoria von Anton von Werner[3]
2 Mark 1. April 31. Oktober 1922 unbekannt W. Lipinsky 79
Germania80A.jpg
3 Mark 1. April 31. Oktober 1922 unbekannt Reichsdruckerei 80
Germania81.jpg
5 Mark 1. April 31. Oktober 1922 unbekannt Reichsdruckerei 81
Germania82A.jpg
  • Symbolische Darstellungen Nord und Süd Detail aus dem Gemälde Victoria von Anton von Werner[3]
2 Mark 24. Mai 31. Oktober 1922 unbekannt W. Lipinsky 82

Literatur[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Michel-Deutschland-Spezial 1999, S. 320
  2. Die Germania Marken des Jahrgangs 1902 sind bis auf das Wasserzeichen mit den Marken ab 1905 identisch (1902: kein WZ, ab 1905 WZ Rauten). Einige der Abbildungen hier sind demzufolge auch aus den Serien ab 1905 entnommen, da der Bildinhalt identisch ist.
  3. a b Die Marken MiNr. 79 und 82 unterscheiden sich durch die Form der Strahlen (79: vom Zentrum weggehende Strahlen und 82: Schraffur ähnliche, waagerechte Striche) sowie durch die verwendete Schriftfamilie (78: gotische Buchstaben und 82: lateinische Buchstaben)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Briefmarken Deutschlands von 1902 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Commons: Briefmarken anderer Staaten 1902 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien