Briefmarken-Jahrgang 1988 der Deutschen Bundespost Berlin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Briefmarken-Jahrgang 1988 der Deutschen Bundespost Berlin umfasste 19 Sondermarken und 13 Dauermarken. Die Briefmarken dieses Jahrganges waren bis zum 31. Dezember 1991 frankaturgültig.

Der Nennwert der Marken betrug 28,10 DM; dazu kamen 4,10 DM als Zuschlag für wohltätige Zwecke.

Als Ergänzungswerte gab es in der Dauermarkenserie „Sehenswürdigkeiten“ fünf und in der Serie „Frauen der deutschen Geschichte“ acht neue Motive; diese erschienen mit Ausnahme des Wertes zu 60 Pfennig am selben Tag wie die motivgleichen Briefmarken der Deutsche Bundespost.

Liste der Ausgaben und Motive[Bearbeiten]

Legende

  • Bild: Eine bearbeitete Abbildung der genannten Marke. Das Verhältnis der Größe der Briefmarken zueinander ist in diesem Artikel annähernd maßstabsgerecht dargestellt.
  • Beschreibung: Eine Kurzbeschreibung des Motivs und/oder des Ausgabegrundes. Bei ausgegebenen Serien oder Blocks werden die zusammengehörigen Beschreibungen mit einer Markierung versehen eingerückt.
  • Wert: Der Frankaturwert der einzelnen Marke in Pfennig. Ein „+“ bedeutet, dass es sich um eine Zuschlagmarke handelt (= Frankaturwert + Spende).
  • Ausgabedatum: Das Datum des erstmaligen Verkaufs dieser Briefmarke.
  • Auflage: Soweit bekannt, wird hier die zum Verkauf angebotene Anzahl dieser Ausgabe angegeben.
  • Entwurf: Soweit bekannt, wird hier angegeben, von wem der Entwurf dieser Marke stammt.
  • Mi.-Nr.: Diese Briefmarke wird im Michel-Katalog unter der entsprechenden Nummer gelistet.

Sondermarken

Bild Beschreibung Werte in
Pfennig
Ausgabe-
datum
(1988)
Auflage Entwurf Mi.-Nr.
Stamps of Germany (Berlin) 1988, MiNr 800.jpg Berlin - Kulturhauptstadt Europas
Berliner Bär
80 14. Januar 8.093.000 Heinz Schillinger 800
Stamps of Germany (Berlin) 1988, MiNr 801.jpg Sporthilfe 1988
Tontaubenschießen
60+30 18. Februar 2.428.000 Schmitz 801
Stamps of Germany (Berlin) 1988, MiNr 802.jpg
Eiskunstlauf
80+40 18. Februar 2.948.000 Schmitz 802
Stamps of Germany (Berlin) 1988, MiNr 803.jpg
  • Olympische Sommerspiele 1988 in Seoul:
Hammerwerfen
120+55 18. Februar 2.403.000 Schmitz 803
Stamps of Germany (Berlin) 1988, MiNr 804.jpg 100 Jahre Urania Berlin
Urania-Gebäude mit Volkssternwarte und Planetarium, Neubauten
50 18. Februar 9.593.000 Siegers 804
Stamps of Germany (Berlin) 1988, MiNr 805.jpg 100.Geburtstag von Renée Sintenis
Bronzeplastik „Großes Vollblutfohlen“
60 18. Februar 6.093.000 Görs 805
Stamps of Germany (Berlin) 1988, MiNr 807.jpg Für die Jugend 1988: 25 Jahre Wettbewerb „Jugend musiziert
50+25 14. April 2.288.000 Antonia Graschberger 807
Stamps of Germany (Berlin) 1988, MiNr 808.jpg
60+30 14. April 2.287.000 Antonia Graschberger 808
Stamps of Germany (Berlin) 1988, MiNr 809.jpg
70+35 14. April 2.292.000 Antonia Graschberger 809
Stamps of Germany (Berlin) 1988, MiNr 810.jpg
80+40 14. April 2.284.000 Antonia Graschberger 810
Stamps of Germany (Berlin) 1988, MiNr 813.jpg 300. Todestag des Großen Kurfürsten 50 5. Mai 9.598.000 Reinhold Gerstetter 813
Stamps of Germany (Berlin) 1988, MiNr 817.jpg Jahresversammlungen des Internationalen Währungsfonds und der Weltbankgruppe
Weltkarte
70 11. August 12.196.000 Görs 817
Stamps of Germany (Berlin) 1988, MiNr 818.jpg Wohlfahrtsmarken 1988: Gold- und Silberschmiedekunst
  • Brustschmuck, (um 1700)
50+25 13. Oktober 9.319.000 Lüdtke 818
Stamps of Germany (Berlin) 1988, MiNr 819.jpg
  • Großer Gießlöwe, (1540)
60+30 13. Oktober 7.925.000 Lüdtke 819
Stamps of Germany (Berlin) 1988, MiNr 820.jpg
70+35 13. Oktober 4.877.000 Lüdtke 820
Stamps of Germany (Berlin) 1988, MiNr 821.jpg
80+40 13. Oktober 8.623.000 Lüdtke 821
Stamps of Germany (Berlin) 1988, MiNr 822.jpg 150 Jahre Eisenbahn Berlin-Potsdam
Potsdamer Bahnhof Berlin, (1838)
10 13. Oktober 10.750.000 Görs 822
Stamps of Germany (Berlin) 1988, MiNr 823.jpg 50. Todestag von Ernst Barlach
„Der Sammler“, Bronzeplastik von E. Barlach
40 13. Oktober 14.450.000 Görs 823
Stamps of Germany (Berlin) 1988, MiNr 829.jpg Weihnachtsmarke 1988
Verkündigung der Hirten, aus dem Evangeliar Heinrichs des Löwen
50+25 10. November 6.834.000 Runge 829

Dauermarken

Bild Beschreibung Werte in
Pfennig
Ausgabe-
datum
(1988)
Auflage
Berlin,
Bund
Entwurf Mi.-Nr.
Berlin,
Bund
Stamps of Germany (Berlin) 1988, MiNr 798a.jpg Dauermarkenserie: Sehenswürdigkeiten
10 14. Januar Haase 798
1347
Stamps of Germany (Berlin) 1988, MiNr 799a.jpg
300 14. Januar Haase 799
1348
Stamps of Germany (Berlin) 1988, MiNr 814.jpg
70 14. Juli Haase 814
1374
Stamps of Germany (Berlin) 1988, MiNr 815.jpg
120 14. Juli Haase 815
1375
Stamps of Germany (Berlin) 1988, MiNr 816.jpg
40 11. August Haase 816
1379
Stamps of Germany (Berlin) 1988, MiNr 806.jpg Dauermarkenserie: Frauen der deutschen Geschichte
10 14. April 27.177.000 Gerd Aretz 806
1359
Stamps of Germany (Berlin) 1988, MiNr 811.jpg
20 5. Mai 23.302.000 Gerd Aretz 811
1365
Stamps of Germany (Berlin) 1988, MiNr 812.jpg
130 5. Mai 4.902.000 Gerd Aretz 812
1366
Stamps of Germany (Berlin) 1988, MiNr 824.jpg
60 10. November[2] 57.999.000 Gerd Aretz 824
1332
Stamps of Germany (Berlin) 1988, MiNr 825.jpg
100 10. November 32.099.000 Gerd Aretz 825
1390
Stamps of Germany (Berlin) 1988, MiNr 826.jpg
170 10. November 10.899.000 Gerd Aretz 826
1391
Stamps of Germany (Berlin) 1988, MiNr 827.jpg
240 10. November 10.899.000 Gerd Aretz 827
1392
Stamps of Germany (Berlin) 1988, MiNr 828.jpg
350 10. November 7.299.000 Gerd Aretz 828
1393

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Briefmarken der Bundesrepublik, Berlins und der DDR von 1988 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Commons: Briefmarken anderer Staaten 1988 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. Das gleiche Motiv wurde am 12. Januar 1989 im Nennwert zu 20 Pfennig ausgegeben.
  2. Die Ausgabe der Deutschen Bundespost wurde bereits am 17. September 1987 ausgegeben; diese zählt nicht zu den Briefmarken dieses Jahrgangs.
Diese Seite wurde als informative Liste oder Portal ausgezeichnet.
Diese Seite wurde am 30. November 2008 in die Auswahl der informativen Listen und Portale aufgenommen.