Brigitte Lämmle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Brigitte Lämmle (* 1946) ist eine deutsche Fernsehpsychologin und Familientherapeutin.

Leben[Bearbeiten]

Brigitte Lämmle studierte Psychologie und absolvierte eine Ausbildung zur Familientherapeutin. Seit 1971 arbeitet sie zunächst in der Zeitungsbranche, dann auch für den Rundfunk. Von 1971 bis 1975 war Lämmle Mitglied im Dr. Sommer-Team der Jugendzeitschrift BRAVO. Daneben arbeitete sie kontinuierlich weiter als Familientherapeutin und ließ sich zur Lehrttherapeutin weiterbilden. Sie leitet zahlreiche Seminare zur Weiterbildung im systemisch-therapeutischen Bereich. [1]

Lämmle ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Moderationen[Bearbeiten]

  • SWF3 Kennwort (wurde ab 1994 im Fernsehen ausgestrahlt)
  • Lämmle live (SWR Fernsehen, 1996 bis 2004)
  • Nachtgespräche (Bayern 2, 2004 bis 2009)

Werke[Bearbeiten]

  • Erklär mir deine Welt. Das Geheimnis der Gesprächsführung. Bastei Lübbe, Bergisch-Gladbach 2004
  • Erklär mir deine Welt: Therapeutische Gespräche und ihre Grundlagen Hoffmann und Campe, Hamburg 2002
  • Familienbande. Ein Bund für's Leben. Wie man es schafft, zusammen stark zu sein Goldmann, München 1999
  • FamilienBande: So gewinnen Sie Raum für lebendige Partnerschaft, glückliche Familie, gesunde Beziehungen Mosaik-Verl., München 1995
  • mit Rolf Reinlaßöder und Nikolai Vialkowitsch: Lämmle live: Psycho-logisch! 10 Grundfragen aus Therapie und Lebenshilfe. Carl Auer 1999, ISBN 3-89670-091-x
  • mit Barbara Schmidt: Lieb mich, Baby Mosaik-Verl., München 1991
  • mit Martina Andras: Selten klappt's beim ersten Mann Südwest Verlag, München 1995
  • mit Gabriele Ring: Gefühlssachen, 1oo Fragen und Antworten Egmont Schneider Verlag, Köln 1994

Literatur[Bearbeiten]

  • K. Wilkens: Komm näher und vertrau mir. Die Therapiesendung „Lämmle live“ bietet postmoderne Lebenshilfe. In: Die Zeit, 28. Januar 1999.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Brigitte Lämmle als Seminarleiterin