Brionnais

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Zu den gleichnamigen Bewohnern einer Gemeinde in der Haute-Normandie siehe Brionne.

Das Brionnais ist ein Gebiet im Süden der französischen Region Burgund. Es liegt dort im Südwesten des Départements Saône-et-Loire.

Einige Gemeinden im Brionnais tragen in ihrem Ortsnamen den Zusatz "en-Brionnais": Colombier-en-Brionnais, Ligny-en-Brionnais, Saint-Christophe-en-Brionnais, Saint-Didier-en-Brionnais, Saint-Germain-en-Brionnais, Saint-Laurent-en-Brionnais und Semur-en-Brionnais.

Der Name soll sich vom gallischen Stamm der Brannoviken herleiten.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Helmut Birkhan: Kelten. Versuch einer Gesamtdarstellung ihrer Kultur. Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Wien 1997, ISBN 3-7001-2609-3; S. 200.