Bristol (New Hampshire)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bristol
Bristol (New Hampshire)
Bristol
Bristol
Lage in New Hampshire
Basisdaten
Gründung: 1819
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: New Hampshire
County:

Grafton County

Koordinaten: 43° 35′ N, 71° 44′ W43.591255555556-71.736366666667142Koordinaten: 43° 35′ N, 71° 44′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 3123 (Stand: 2008)
Bevölkerungsdichte: 70,3 Einwohner je km²
Fläche: 56,8 km² (ca. 22 mi²)
davon 44,4 km² (ca. 17 mi²) Land
Höhe: 142 m
Postleitzahl: 03222
Vorwahl: +1 603
FIPS:

33-07700

GNIS-ID: 865797
Webpräsenz: www.townofbristolnh.org/

Bristol ist eine Ortschaft im äußersten Südosten des Grafton County in New Hampshire, USA, eine Town nach neuenglischem Verständnis. Es liegt im Westen des Seengebietes von New Hampshire südlich des Newfound Lake, des drittgrößten ausschließlich in New Hampshire gelegenen Sees, an der Mündung des Newfound River in den Pemigewasset, zwischen Bridgewater im Norden, New Hampton im Osten, Hill im Süden und Alexandria im Westen.[1] Der Name bezieht sich auf Bristol in England.

Geschichte[Bearbeiten]

Um 1770 zogen Siedler aus Massachusetts in das Gebiet des heutigen Bristol.[2] Die Gemeinde Bristol wurde 1819 eingetragen, ein Jahr nach Errichtung einer ersten, methodistischen Kirche. 1820 wurden bereits 675 Einwohner gezählt. Vor der Gründung gehörte das Gemeindegebiet teilweise zu Bridgewater, teilweise zu New Chester, dem heutigen Hill. Bristol war ein Industriestandort, an dem Papier, Leder, Wolle, Flannell, Bettgestelle und Klavierhocker produziert wurden.[3] Die produzierten Güter wurden über die Eisenbahn nach Franklin abtransportiert.

Verwaltung und Städtische Einrichtungen[Bearbeiten]

Bristol wird als Town verwaltet, hat also einen Gemeinderat und keinen Bürgermeister. Der Gemeinderat umfasst fünf Mitglieder, die für jeweils drei Jahre gewählt werden. Die Amtszeiten sind gestaffelt, so dass nicht alle Räte auf einmal zur Wahl stehen. Gesetzgebende Versammlung ist das Town Meeting, das jedes Jahr im März abgehalten wird.[1] Polizei und Feuerwehr sind hauptamtlich tätig. Das nächstgelegene Krankenhaus ist das vierzehn Meilen entfernte Speare Memorial in Plymouth. Wasserversorgung mit Wasserwerk und Kläranlage liegt in Händen der Stadt. Recycling findet auf freiwilliger Basis statt.[3]

Wirtschaft[Bearbeiten]

Größter Arbeitgeber in Bristol ist der Newfound Area School District, der für Alexandria, Bridgewater, Bristol, Danbury, Groton, Hebron und New Hampton zuständig ist, gefolgt von einer Niederlassung eines deutsch-japanischen Joint Ventures im Bereich der Dichtungs-, Schwingungs- und Elastomertechnologie und der Town of Bristol selbst. Weitere Unternehmen umfassen Läden, eine Bank, Restaurants und einen Holzhandel sowie kleinere Betriebe. In Bristol liegen die Newfound-Regional-Oberschule (Newfound Regional High S.), die für den gesamten Schulbezirk zuständig ist, sowie die Newfound-Memorial-Middle- und Bristol-Elementary-Schulen.[3]

Verkehr[Bearbeiten]

Bristol liegt an der Kreuzung der Staatsstraßen NH 104 von Danbury nach Meredith am Lake Winnipesaukee, die neun Kilometer vom Ortszentrum den Interstate 93 kreuzt, und NH 3A, einer von Franklin nach Plymouth führenden Nebenroute der US 3. Die Bahnstrecke nach Franklin wurde, nach Flutschäden und der Planung eines Reservoirs im Pemigewasset unterhalb von Bristol, vor dem Zweiten Weltkrieg aufgegeben. An der Anschlussstelle des I 93 bei New Hampton halten Busse der Greyhound Lines.[4] Das Flugfeld in Bristol, der Newfound Valley Airport, ist mit einer Asphaltpiste von 579 Metern Länge [5] nur für kleinere Luftfahrzeuge geeignet.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Town of Bristol
  2. Coolidge, Austin J.; John B. Mansfield (1859), A History and Description of New England, Boston, Massachusetts. pp. 429-430.
  3. a b c New Hampshire Department of Employment Security
  4. Greyhound Lines
  5. Airnav.com