Bristol Siddeley

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bristol Siddeley Engines Ltd. war ein britischer Flugtriebwerkhersteller. Er wurde 1959 als Zusammenschluss von Bristol Aero Engines und Armstrong-Siddeley gegründet. Die Werksanlagen befanden sich in Filton im Norden von Bristol. Hergestellt wurden Turbinenluftstrahl- und Staustrahltriebwerke, Gasturbinen, Raketentriebwerke und Dieselmotoren.

Die bekanntesten Triebwerke waren

Daneben wurden auch Triebwerke der französischen Firma Turboméca S.A. und des US amerikanischen Herstellers The General Electric Company in Lizenz gebaut.

1961 übernahm Bristol Siddeley de Havilland Engines Limited, die Motorenabteilung von de Havilland. Bristol Siddeley wurde 1966 von Rolls-Royce übernommen.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bristol Siddeley – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien