Bristol Tourer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bristol Tourer
Bristol Tourer der Western Australian Airways
Typ: Mehrzweckflugzeug
Entwurfsland: Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Hersteller: British and Colonial Aeroplane Company
Erstflug: 1919
Stückzahl: 33

Die Bristol Tourer war ein ziviles, als Doppeldecker ausgelegtes Mehrzweckflugzeug des britischen Herstellers British and Colonial Aeroplane Company mit zwei oder drei Sitzen. Es entstand in den Jahren nach dem Ersten Weltkrieg unter Verwendung vieler Bauteile der Bristol Fighter. Der Erstflug fand 1919 statt.

Konstruktion[Bearbeiten]

Die Tourer wurde mit einer Vielzahl von Triebwerken ausgeliefert und den jeweiligen Kundenwünschen angepasst. Als Antrieb dienten unter anderem die Motoren Rolls-Royce Falcon, Siddeley Puma, Hispano-Suiza 8 und Wolseley Viper. Der Pilot und ein oder zwei nebeneinander sitzende Fluggäste fanden in einem offenen Cockpit Platz. Bei einigen Modellen war über den Passagierplätzen ein Verdeck angebracht, sie erhielten die Bezeichnung Coupé.

Nutzung[Bearbeiten]

Zu den Nutzern der Bristol Tourer gehörte die Fluggesellschaft Western Australian Airways, die im Dezember 1921 ihre ersten Linienflüge zwischen Perth und Geraldton mit diesem Modell durchführte.

Versionen[Bearbeiten]

  • Type 27 – zweisitzige Ursprungsvariante für die britische Flugaufsicht mit Rolls-Royce-Falcon-Motor, drei Flugzeuge
  • Type 28 – Type 27 mit Verdeck über dem hinteren Sitz
  • Type 29 – Version mit Siddeley-Puma-Motoren, als Firmenflugzeug verwendet, zwei Flugzeuge
  • Type 45 Scandinavian Tourer – Type 29 mit Schneekufen
  • Type 47 – dreisitzige Version
  • Type 48 – Type 47 mit Schwimmern
  • Type 81 Puma Trainer – Trainingsversion der Type 29 (ein Umbau, vier Neubauten)
    • Type 81A – Type 81 mit verändertem Fahrwerk und Leitwerk für die griechischen Streitkräfte, sechs Flugzeuge
  • Type 86 Greek Tourer – der Bristol Fighter entsprechende Version für die griechischen Streitkräfte, konnte bewaffnet werden, sechs Flugzeuge
  • Type 88 Bulgarian Tourer – Version für die bulgarische Post mit einem Wolseley-Viper-Antrieb, vier Flugzeuge

Militärische Nutzung[Bearbeiten]

Bulgarien 1946Bulgarien Bulgarien
ChileChile Chile
Griechenland Konigreich 1828Königreich Griechenland Griechenland

Technische Daten (Type 28)[Bearbeiten]

Kenngröße Daten
Besatzung 1
Passagiere 1
Länge 7,95 m
Spannweite 12,01 m
Höhe 3,07 m
Flügelfläche 37,8 m²
Leergewicht 860 kg
Startgewicht 1.360 kg
Höchstgeschwindigkeit 193 km/h
Dienstgipfelhöhe 6.100 m
Reichweite 640 km
Triebwerke ein Sechszylinder-Reihenmotor Siddeley Puma mit 179 kW

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Michael J. H. Taylor: Jane's Encyclopedia of Aviation. Studio Editions, London 1989, S. 206.
  • World Aircraft Information Files. File 890 Sheet 87, Bright Star Publishing, London.

Weblinks[Bearbeiten]