University of Bristol

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Bristol University)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

University of Bristol
Logo
Motto Vim promovet insitam
bringt die innewohnende Kraft vorwärts
Gründung 4. Dezember 1909
Trägerschaft staatlich
Ort Bristol, Vereinigtes Königreich
Kanzler Brenda Hale, Eric Thomas (Vizekanzler)
Studenten 16.000 (2005)
Mitarbeiter 1.500 (2005)
Website www.bris.ac.uk

Die Universität Bristol (englisch: University of Bristol; lat.: Universitas Bristoliensis) ist eine staatliche Universität in der englischen Stadt Bristol ([ˈbrɪstɫ]) mit rund 16.000 Studenten und 1.500 wissenschaftlichen Angestellten (2005).

Geschichte[Bearbeiten]

Innerstädtischer Universitätscampus mit dem Wills Memorial Building in der linken Bildmitte. Aufgenommen vom Cabot Tower

Die Universität Bristol geht auf das 1876 in Bristol gegründete University College of Bristol zurück, ein Ableger der Universität London. Es war vor allem den lokalen bildungspolitischen Bemühungen und finanziellen Aufwendungen des Bristoler Kaufmanns und Unternehmers Henry Overton Wills zu verdanken, dass diesem College am 4. Dezember 1909 durch den britischen König Eduard VII. der Status einer Universität anerkannte wurde. Wills wurde erster Kanzler der Universität und ihm zu Ehren ist das Wills Memorial Building errichtet worden, ein Turm der das Bild der Stadt maßgeblich prägt.

Ungleich den elitären und ständischen englischen Universitäten der frühen Neuzeit, gehört die Universität Bristol zu einer Reihe viktorianischer und bürgerlicher Universitäten (englisch: civil universities), welche - im Geiste der Humboldt-Universität zu Berlin oder des University College London - eher eine stärkere fachbezogene Fach- und Persönlichkeitsbildung förderten. Die Universität bestand damals lediglich aus den Fakultäten für Medizin und Ingenieurwissenschaften. Heute gehört die Universität zu den renommiertesten Großbritanniens mit einem hervorragenden Ruf insbesondere in Geographie und den Ingenieurwissenschaften.

Das Wappen enthält den Beginn von Psalm 124 Nisi quia dominus - Wenn der Herr nicht..., das Motto entstammt dem Werk von Quintus Horatius Flaccus (Oden 4,4,33-34): Doctrina sed vim promovet insitam - Doch die Lehre bringt die innewohnende Kraft vorwärts.

Fakultäten[Bearbeiten]

Die sog. Victoria Rooms von 1845 beherbergen heute die Abteilung Musik der Geisteswissenschaftlichen Fakultät

Die Universität Bristol ist in sechs Fakultäten mit insgesamt 45 Fachabteilungen und 15 Forschungszentren gegliedert.

Bekannte Absolventen und Dozenten[Bearbeiten]

Sonstiges[Bearbeiten]

Die Universität Bristol ist Mitglied der Russell- und der Coimbra-Gruppe.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

51.456388888889-2.6044444444444Koordinaten: 51° 27′ 23″ N, 2° 36′ 16″ W