Britische Formel-1-Meisterschaft 1982

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Britische Formel-1-Meisterschaft 1982 war eine Monoposto-Rennserie, die nach dem Reglement der Rennformel 1 ausgefahren wurde.

Meisterschaft[Bearbeiten]

Nach dem Rückzug der Aurora Company als Hauptsponsor der Aurora-AFX-Formel-1-Serie Ende 1980, fand 1981 keine Meisterschaft statt. Die Meisterschaft von 1982 war die letzte Britische Formel-1-Meisterschaft und mit fünf Rennen nurmehr ein Abglanz der Meisterschaften davor. Nur insgesamt zehn Fahrer nahmen an den Rennen teil, die allesamt Meisterschaftspunkte erreichten. Die Gesamtwertung sicherte sich Jim Crawford der einen Ensign N180 fuhr.

Rennkalender[Bearbeiten]

Nr. Datum Rennname /
Rennstrecke
Sieger Fahrzeug
1 9. April Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich International Gold Cup
(Oulton Park)
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Tony Trimmer Fittipaldi F8
2 12. April Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Karibik Airways Trophy
(Brands Hatch)
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jim Crawford Ensign N180
3 31. Mai Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Rivet Supply Trophy
(Thruxton Circuit)
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jim Crawford Ensign N180
4 15. August Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Donington Sommer International
(Donington Park)
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jim Crawford Ensign N180
5 30. August Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Karibik Airways Trophy
(Brands Hatch)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Joe Castellano Ensign N180

Fahrer-Meisterschaft[Bearbeiten]

Gesamtwertung[Bearbeiten]

Position Fahrer Fahrzeug 1 2 3 4 5 Gesamt
1 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jim Crawford Ensign N180 3 10 10 11 34
2 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Tony Trimmer Fittipaldi F8 9 8 2 19
3 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Joe Castellano Ensign N180 4 10 14
4 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Warren Booth Shadow DN9 6 3 3 12
4 PeruPeru Jorge Koechlin Williams FW07 6 6 12
6 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich John Brindley Tyrrell 008 2 3 6 11
7 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Valentino Musetti March 811 4 6 10
8 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Steve O'Rourke Williams FW07 4 1 5
9 AustralienAustralien Arnold Glass McLaren M29F 1 3 4
10 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich David Williams BRM P207 2 2

Punktevergabe[Bearbeiten]

Position 1 2 3 4 5 6 Pole Position Schnellste Runde
Punkte 9 6 4 3 2 1 2 1

Weblinks[Bearbeiten]