Britische Unterhauswahlen 1997

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Britische Unterhauswahlen 1997
(in %) [1]
 %
50
40
30
20
10
0
43,2
30,7
16,8
2,6
2,0
4,7
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 1992
 %p
 10
   8
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
  -8
-10
-12
+8,8
-11,2
-1,0
+2,6
+0,1
+0,8
418
165
46
30
418 165 46 30 
Von 659 Sitzen entfallen auf:

Die britischen Unterhauswahlen 1997 vom 1. Mai 1997 brachten den ersten Regierungswechsel seit 18 Jahren. Die Labour Party unter Tony Blair schlug die bislang regierende Conservative Party unter John Major. Diese Wahlen wurden als „Blutbad“ (bloodbath) für die Konservativen bezeichnet. Sie verloren mehr als die Hälfte der bisherigen Mandate, darunter sämtliche in Schottland und Wales. Labour konnte die größte Mehrheit für eine Partei in der Geschichte Großbritanniens erringen (179).

Verschiedene prominente Konservative, darunter mehrere Kabinettsmitglieder, wurden abgewählt. Zu diesen zählten Verteidigungsminister Michael Portillo, Außenminister Malcolm Rifkind, Handels- und Industrieminister Ian Lang und Schottlandminister Michael Forsyth.

Die Liberal Democrats konnten die Anzahl ihre Mandate mehr als verdoppeln und erreichten das beste Resultat seit den 1920ern, als sie letztmals in der Regierung vertreten waren. Die Referendum Party, die eine Abstimmung für den Austritt aus der EU verlangte, erreichte zwar mit mehr als 800.000 Stimmen den vierten Platz, konnte aber keine Sitze gewinnen. Dennoch nahm sie den Konservativen wertvolle Stimmen weg.

Wahlergebnisse[Bearbeiten]

Partei Stimmen Mandate
Anzahl  % +/− Anzahl +/−
  Labour Party 13.517.911 43,2 +8,8 418 +147
  Conservative Party 9.600.940 30,7 −11,2 165 −171
  Liberal Democrats 5.243.440 16,8 −1,0 46 +26
  Referendum Party 811.829 2,6 +2,6
  Scottish National Party 622.260 2,0 +0,1 6 +3
  Ulster Unionist Party 258.349 0,8 10 +1
  Social Democratic and Labour Party 190.814 0,6 +0,1 3 −1
  Plaid Cymru 161.030 0,5 4
  Sinn Féin 127.144 0,4 +0,2 2 +2
  Democratic Unionist Party 107.348 0,3 2 −1
  UK Independence Party 106.001 0,3 +0,3
  Unabhängige 64.482 0,2 1
  Green Party of England and Wales 64.452 0,2 –0,3
  Alliance Party of Northern Ireland 62.972 0,2
  Socialist Labour Party 52.110 0,2 +0,2
  Liberal Party 45.229 0,1 –0,1
  British National Party 35.519 0,1 +0,1
  Independent Labour 34.418 0,1
  Natural Law Party 30.713 0,1 –0,1
  Speaker 23.969 0,1 1
  Independent Conservative 20.279 0,1
  Prolife Alliance 19.017 0,1 +0,1
  UK Unionist Party 12.817 0,0 1 +1
  Progressive Unionist Party 10.934 0,0
  National Democrats 10.829 0,0
  Sonstige 53.302 0,3
  Gesamt 31.288.108 100,0 659
Wahlberechtigte 43.784.559
Wahlbeteiligung 71,46 %
Quelle:[1]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Summary results of the 1997 election United Kingdom Election Results (Englisch)