British Academy Film Awards 2006

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 59. British Academy Film Awards wurden am 19. Februar 2006 in London vergeben, Moderator der Verleihung war wie bereits in den Vorjahren der Schauspieler und Moderator Stephen Fry. Als Gewinner konnte sich der Film Brokeback Mountain mit insgesamt vier Preisen, darunter Bester Film und Beste Regie, durchsetzen. In den Hauptdarstellerkategorien gewannen Philip Seymour Hoffman (Capote) und Reese Witherspoon (Walk the Line).

Bei der Bekanntgabe der Nominierungen für die 59. BAFTA-Awards am 19. Januar 2006 galt die deutsch-britische-Koproduktion Der ewige Gärtner mit zehn Nominierungen als Favorit auf den wichtigsten britischen Filmpreis. Großer Konkurrent für die Romanverfilmung von Fernando Meirelles waren die US-amerikanischen Produktionen Brokeback Mountain bzw. L.A. Crash mit je neun Nominierungen, erstgenannter Film hatte sich bereits bei der Verleihung der Golden Globe Awards 2006 gegen Der ewige Gärtner durchsetzen können. Als bester Nebendarsteller erhielt George Clooney gleich zwei Nominierungen für seine Arbeit in den Politthrillern Good Night, and Good Luck. und Syriana. In der Kategorie Bester nicht-englischsprachiger Film konnte sich der französische Film Der wilde Schlag meines Herzens unter anderem gegen die deutsch-französische Koproduktion Merry Christmas und den südafrikanischen Film Tsotsi, der später mit dem Oscar ausgezeichnet wurde, durchsetzen. Die US-Amerikanerin Felicity Huffman, die für ihr Porträt einer transsexuellen Frau in Transamerica dieses Jahr mit dem Golden Globe als beste Drama-Darstellerin ausgezeichnet worden war, fand aufgrund des späten britischen Kinostarts ihres Films im März 2006 keine Berücksichtigung.

Mainstream-Produktionen wie King Kong, Die Chroniken von Narnia: Der König von Narnia, Harry Potter und der Feuerkelch oder Charlie und die Schokoladenfabrik erhielten nur Nominierungen in Nebenkategorien.

Statistik
(aufgeführt werden Filme mit mehr als einer Nominierung)
N=Nominierung; S=Sieg
Film N S
Der ewige Gärtner 10 1
Brokeback Mountain 9 4
L.A. Crash 9 2
Die Geisha 6 3
Good Night, and Good Luck. 6 0
Capote 5 1
Stolz und Vorurteil 5 1
Die Chroniken von Narnia: Der König von Narnia 4 2
Walk the Line 4 2
Charlie und die Schokoladenfabrik 4 0
Lady Henderson präsentiert 4 0
Harry Potter und der Feuerkelch 3 1
King Kong 3 1
Batman Begins 3 0
Die Reise der Pinguine 2 0
Festival 2 0
Kaltes Land 2 0
Tsotsi 2 0

Preisträger und Nominierte[Bearbeiten]

Bester Film[Bearbeiten]

Brokeback Mountain - Regie: Ang Lee

Capote - Regie: Bennett Miller
Der ewige Gärtner (The Constant Gardener) - Regie: Fernando Meirelles
Good Night, and Good Luck. - Regie: George Clooney
L.A. Crash (Crash) - Regie: Paul Haggis

Bester britischer Film[Bearbeiten]

Wallace & Gromit – Auf der Jagd nach dem Riesenkaninchen (Wallace & Gromit: The Curse of the Were-Rabbit) - Regie: Steve Box, Nick Park

A Cock and Bull Story - Regie: Michael Winterbottom
Der ewige Gärtner (The Constant Gardener) - Regie: Fernando Meirelles
Festival - Regie: Murray Lerner
Stolz und Vorurteil (Pride & Prejudice) - Regie: Joe Wright

Beste Regie[Bearbeiten]

Ang LeeBrokeback Mountain

George ClooneyGood Night, and Good Luck.
Paul HaggisL.A. Crash (Crash)
Fernando MeirellesDer ewige Gärtner (The Constant Gardener)
Bennett MillerCapote

Bester Hauptdarsteller[Bearbeiten]

Philip Seymour HoffmanCapote

Ralph FiennesDer ewige Gärtner (The Constant Gardener)
Heath LedgerBrokeback Mountain
Joaquín PhoenixWalk the Line
David StrathairnGood Night, and Good Luck.

Beste Hauptdarstellerin[Bearbeiten]

Reese WitherspoonWalk the Line

Judi DenchLady Henderson präsentiert (Mrs. Henderson Presents)
Charlize TheronKaltes Land (North Country)
Rachel WeiszDer ewige Gärtner (The Constant Gardener)
Zhang ZiyiDie Geisha (Memoirs of a Geisha)

Bester Nebendarsteller[Bearbeiten]

Jake GyllenhaalBrokeback Mountain

Don CheadleL.A. Crash (Crash)
George ClooneyGood Night, and Good Luck.
George ClooneySyriana
Matt DillonL.A. Crash (Crash)

Beste Nebendarstellerin[Bearbeiten]

Thandie NewtonL.A. Crash (Crash)

Brenda BlethynStolz und Vorurteil (Pride & Prejudice)
Catherine KeenerCapote
Frances McDormandKaltes Land (North Country)
Michelle WilliamsBrokeback Mountain

Adaptiertes Drehbuch[Bearbeiten]

Larry McMurtry und Diana OssanaBrokeback Mountain

Jeffrey CaineDer ewige Gärtner (The Constant Gardener)
Dan FuttermanCapote
Deborah MoggachStolz und Vorurteil (Pride & Prejudice)
Josh OlsonA History of Violence

Original-Drehbuch[Bearbeiten]

Paul Haggis, Bobby MorescoL.A. Crash (Crash)

George Clooney, Grant HeslovGood Night, and Good Luck.
Terry George, Keir PearsonHotel Ruanda (Hotel Rwanda)
Akiva Goldsman, Cliff HollingsworthDas Comeback (Cinderella Man)
Martin ShermanLady Henderson präsentiert (Mrs. Henderson Presents)

Beste Kamera[Bearbeiten]

Dion BeebeDie Geisha (Memoirs of a Geisha)

Laurent Chalet, Jerôme MaisonDie Reise der Pinguine (March of the Penguins)
César CharloneDer ewige Gärtner (The Constant Gardener)
J. Michael MuroL.A. Crash (Crash)
Rodrigo PrietoBrokeback Mountain

Bestes Szenenbild[Bearbeiten]

Stuart CraigHarry Potter und der Feuerkelch (Harry Potter and the Goblet of Fire)

Nathan CrowleyBatman Begins
Alex McDowellCharlie und die Schokoladenfabrik (Charlie and the Chocolate Factory)
Grant MajorKing Kong
John MyhreDie Geisha (Memoirs of a Geisha)

Bestes Kostümdesign[Bearbeiten]

Colleen AtwoodDie Geisha (Memoirs of a Geisha)

Jacqueline DurranStolz und Vorurteil (Pride & Prejudice)
Isis MussendenDie Chroniken von Narnia: Der König von Narnia (The Chronicles of Narnia: The Lion, the Witch and the Wardrobe)
Gabriella PescucciCharlie und die Schokoladenfabrik (Charlie and the Chocolate Factory)
Sandy PowellLady Henderson präsentiert (Mrs. Henderson Presents)

Beste Maske[Bearbeiten]

Howard Berger, Nikki Gooley, Gregory Nicotero - Die Chroniken von Narnia: Der König von Narnia (The Chronicles of Narnia: The Lion, the Witch and the Wardrobe)

Kate Biscoe, Lyndell Quiyou, Kelvin R. Trahan, Noriko Watanabe - Die Geisha (Memoirs of a Geisha)
Nick Dudman, Eithne Fennel, Amanda Knight - Harry Potter und der Feuerkelch (Harry Potter and the Goblet of Fire)
Fae Hammond - Stolz und Vorurteil (Pride & Prejudice)
Peter Owen, Ivana Primorac - Charlie und die Schokoladenfabrik (Charlie and the Chocolate Factory)

Beste Filmmusik[Bearbeiten]

John WilliamsDie Geisha (Memoirs of a Geisha)

T-Bone BurnettWalk the Line
George FentonLady Henderson präsentiert (Mrs. Henderson Presents)
Alberto IglesiasDer ewige Gärtner (The Constant Gardener)
Gustavo SantaolallaBrokeback Mountain

Bester Ton[Bearbeiten]

Doug Hemphill, Peter F. Kurland, Paul Massey, Donald SylvesterWalk the Line

Christopher Boyes, Mike Hopkins, Hammond Peek, Ethan Van der RynKing Kong
David Evans, Stefan Henrix, Peter LindsaBatman Begins
Marc Fishman, Sandy Gendler, Adam Jenkins, Richard Van DykeL.A. Crash (Crash)
Mike Prestwood, Joakim Sundström, Smith Sven Taits, Stuart WilsonDer ewige Gärtner (The Constant Gardener)

Bester Schnitt[Bearbeiten]

Claire SimpsonDer ewige Gärtner (The Constant Gardener)

Sabine EmilianiDie Reise der Pinguine (March of the Penguins)
Stephen MirrioneGood Night, and Good Luck.
Geraldine Peroni, Dylan TichenorBrokeback Mountain
Hughes WinborneL.A. Crash (Crash)

Beste Visuelle Effekte[Bearbeiten]

Joe Letteri, Christian Rivers, Richard Taylor, Brian Van’t Hul - King Kong

Tim Alexander, Jim Mitchell, John Richardson, Timothy Webber - Harry Potter und der Feuerkelch (Harry Potter and the Goblet of Fire)
Jim Berney, Scott Farrar, Bill Westenhofer, Dean Wright - Die Chroniken von Narnia: Der König von Narnia (The Chronicles of Narnia: The Lion, the Witch and the Wardrobe)
Chris Corbould, Paul J. Franklin, Dan Glass, Janek Sirrs - Batman Begins
Nick Davis, Chas Jarrett, Jon Thum, Joss Williams - Charlie und die Schokoladenfabrik (Charlie and the Chocolate Factory)

Bester animierter Kurzfilm[Bearbeiten]

Szutuka spadaniaTomasz Bagiński, Jarek Sawko, Piotr Sikora

Film NoirOsbert Parker
Kamiya tsûshinSumito Sakakibara
RabbitRun Wrake
The Mysterious Geographic Explorations of Jasper MorelloAnthony Lucas, Julia Lucas, Mark Shirrefs

Bester Kurzfilm[Bearbeiten]

Antonio’s Breakfast - Daniel Mulloy, Howard Stogdon, Amber Templemore-Finlayson

Call Register - Kit Hawkins, Ed Roe, Adam Tudhope
Heavy Metal Drummer - Amanda Boyle, Toby MacDonald, Luke Morris
Heydar, An Afghan in Tehran - Homayoun Assadian, Babak Jalali
Lucky - Bex Hopkins, Avie Luthra

Bester nicht-englischsprachiger Film[Bearbeiten]

Der wilde Schlag meines Herzens (De battre mon coeur s'est arrêté), Frankreich - Pascal Caucheteux und Jacques Audiard

Die große Reise (Le grand voyage), Bulgarien/Frankreich/Marokko/Türkei - Humbert Balsan und Ismaël Ferroukhi
Kung Fu Hustle (功夫, Gong fu), China - Stephen Chow, Po Chu Chui und Jeffrey Lau
Merry Christmas (Joyeux Noel), Frankreich - Christian Carion und Christophe Rossignon
Tsotsi, Südafrika - Peter Fudakowski und Gavin Hood

Beste Nachwuchsleistung[Bearbeiten]

Joe Wright (Regie) – Stolz und Vorurteil (Pride & Prejudice)

David Belton (Produzent) – Shooting Dogs
Peter Fudakowski (Produzent) – Tsotsi
Annie Griffin (Regie/Drehbuch) – Festival
Richard Hawkins (Regie) – Everything

Academy Fellowship[Bearbeiten]

David Puttnam

The Michael Balcon Award for Outstanding British Contribution to Cinema[Bearbeiten]

Robert (Chuck) Finch und Billy Merrell

Weblinks[Bearbeiten]