Broadcom

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Broadcom
Logo
Rechtsform Corporation
ISIN US1113201073
Gründung 1991
Sitz Irvine (Kalifornien), Kalifornien, Vereinigte Staaten
Leitung Scott A. McGregor, CEO und Präsident
Mitarbeiter 9.690 (2011)[1]
Umsatz 6,82 Mrd. USD (2010)[2]
Branche Halbleiterhersteller
Website www.broadcom.com

Broadcom Corporation ist ein US-amerikanischer Anbieter von integrierten Schaltkreisen (ICs) für Netzwerkanwendungen, vor allem Netzwerkkarten.

Gegründet wurde die Firma 1991 von Henry Samueli (Chairman und Chief Technical Officer) und Henry Nicholas. Broadcom wurde 1998 in eine Aktiengesellschaft umgewandelt und beschäftigt heute 6000 Mitarbeiter. Die Produktpalette von Broadcom umfasst zum Beispiel Schaltkreise für Ethernet, WLAN, Kabelmodems, DSL-Modems und Mobiltelefone.

Im Jahr 2004 übernahm Broadcom die Firma Widcomm und damit deren bekannte Bluetooth-Protokollstapel für Windows und Windows CE bzw. Windows Mobile.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Broadcom – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.broadcom.com/docs/company/corporate_overview.pdf
  2. http://files.shareholder.com/downloads/BRCM/1642640133x0x452593/732D28E4-5779-4C02-889F-10E967346A61/2010_Annual_Report.pdf