Brookings County

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Brookings County Courthouse in Brookings, seit 1976 im NRHP gelistet[1]
Verwaltung
US-Bundesstaat: South Dakota
Verwaltungssitz: Brookings
Adresse des
Verwaltungssitzes:
Brookings County Courthouse
314 6Th Ave.
Brookings, SD 57006-2057
Gründung: 1871
Gebildet aus: Moody, Lake und Kingsbury County
Vorwahl: +1 605
Demographie
Einwohner: 31.965  (2010)
Bevölkerungsdichte: 15,5 Einwohner/km²
Geographie
Fläche gesamt: 2084 km²
Wasserfläche: 27 km²
Karte
Karte von Brookings County innerhalb von South Dakota
Website: www.brookingscountysd.gov

Das Brookings County[2] ist ein County im US-amerikanischen Bundesstaat South Dakota. Im Jahr 2010 hatte das County 31.965 Einwohner und eine Bevölkerungsdichte von 15,5 Einwohnern pro Quadratkilometer.[3] Der Verwaltungssitz (County Seat) ist Brookings.[4]

Geografie[Bearbeiten]

Das von Nord nach Süd vom Big Sioux River durchflossene County liegt im Osten von South Dakota und grenzt an Minnesota. Es hat eine Fläche von 2084 Quadratkilometern; davon sind 27 Quadratkilometer (1,28 Prozent) Wasserfläche. An das Brookings County grenzen folgende Nachbarcountys:

Hamlin County Deuel County
Kingsbury County Compass card (de).svg Lincoln County
(Minnesota)
Lake County Moody County Pipestone County
(Minnesota)

Geschichte[Bearbeiten]

Die Geschichte des Countys begann mit einem Gesetz von 1862, das die Grenzen des neu zu gründenden Countys aus Teilen des Moody, Lake und Kingsbury Countys festlegte. Benannt wurde das County nach Wilmot Brookings (1830–1905), dem ersten provisorischen Gouverneur des Dakota-Territoriums vor dessen offizieller Gründung im Jahr 1861.

Im Jahr 1871 wurden die ersten Verantwortlichen für das County von der Regierung North Dakotas autorisiert, eine Verwaltung aufzubauen. Der erste County Seat wurde damals Medary.

Im Jahr 1873 wurde das Gebiet wieder etwas verkleinert und die heute noch gültigen Grenzen des Brookings County geschaffen.

1879 wurde die Stadt Brookings gegründet und wurde schnell zu einem neuen Zentrum der Region. Im gleichen Jahr wurde durch eine Wahl Brookings zum neuen County Seat bestimmt.[5]

Demografische Daten[Bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
Census Einwohner ± in %
1900 12.561
1910 14.178 10 %
1920 16.119 10 %
1930 16.847 5 %
1940 16.560 -2 %
1950 17.851 8 %
1960 20.046 10 %
1970 22.158 10 %
1980 24.332 10 %
1990 25.207 4 %
2000 28.220 10 %
2010 31.965 10 %
1900–1990[6] 2000[4] 2010[3]

Nach der Volkszählung im Jahr 2010 lebten im Brookings County 31.965 Menschen in 11.597 Haushalten. Die Bevölkerungsdichte betrug 15,5 Einwohner pro Quadratkilometer. In den 11.597 Haushalten lebten statistisch je 2,4 Personen.

Ethnisch betrachtet setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 93,8 Prozent Weißen, 0,9 Prozent Afroamerikanern, 1,1 Prozent amerikanischen Ureinwohnern, 2,1 Prozent Asiaten, 0,1 Prozent Polynesiern sowie aus anderen ethnischen Gruppen; 1,4 Prozent stammten von zwei oder mehr Ethnien ab. Unabhängig von der ethnischen Zugehörigkeit waren 2,0  Prozent der Bevölkerung spanischer oder lateinamerikanischer Abstammung.

18,7 Prozent der Bevölkerung waren unter 18 Jahre alt, 71,2 Prozent waren zwischen 18 und 64 und 10,1 Prozent waren 65 Jahre oder älter. 48,8 Prozent der Bevölkerung war weiblich.

Das jährliche Durchschnittseinkommen eines Haushalts lag bei 46.101 USD. Das Pro-Kopf-Einkommen betrug 22.036 USD. 18,8 Prozent der Einwohner lebten unterhalb der Armutsgrenze.[3]

Ortschaften im Brookings County[Bearbeiten]

Citys

 

Towns

Census-designated place (CDP)

Andere Unincorporated Communities

1 - überwiegend im Kingsbury County
2 - teilweise im Hamlin County

Gliederung[Bearbeiten]

Das Brookings County ist neben den sechs Citys und drei Towns in 23 Townships eingeteilt[7]:

Township Einwohner
(2010)
FIPS
Afton Township 212    46-00380
Alton Township 228    46-01260
Argo Township 131    46-02100
Aurora Township 294    46-02820
Bangor Township 145    46-03460
Brookings Township 431    46-07620
Elkton Township 94    46-18740
Eureka Township 158    46-20140
Township Einwohner
(2010)
FIPS
Lake Hendricks Township 189    46-35380
Lake Sinai Township 175    46-35580
Laketon Township 169    46-35620
Medary Township 1427    46-41780
Oak Lake Township 100    46-46340
Oakwood Township 189    46-46440
Oslo Township 202    46-47860
Parnell Township 144    46-48540
Township Einwohner
(2010)
FIPS
Preston Township 183    46-51900
Richland Township 199    46-54460
Sherman Township 227    46-58460
Sterling Township 378    46-61620
Trenton Township 174    46-63980
Volga Township 383    46-67740
Winsor Township 159    46-72260

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Auszug aus dem National Register of Historic Places - Nr. 76001715 Abgerufen am 8. Juni 2013
  2. Brookings County im Geographic Names Information System des United States Geological Survey Abgerufen am 22. Februar 2011
  3. a b c U.S. Census Buero, State & County QuickFacts - Brookings County, SD Abgerufen am 8. Juni 2013
  4. a b National Association of Counties Abgerufen am 8. Juni 2013
  5. e-ReferenceDesk - Brookings County, South Dakota Abgerufen am 8. Juni 2013
  6. Auszug aus Census.gov Abgerufen am 28. Februar 2011
  7. Missouri Census Data Center - South Dakota Abgerufen am 8. Juni 2013

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Brookings County, South Dakota – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

44.37-96.79Koordinaten: 44° 22′ N, 96° 47′ W