Floyd L. Maines Veterans Memorial Arena

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Floyd L. Maines Veterans Memorial Arena
Broomearena.jpg
Frühere Namen

Broome County Veterans Memorial Arena (1973–2014)

Daten
Ort One Stuart Street
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Binghamton, New York 13901
Koordinaten 42° 5′ 44,3″ N, 75° 54′ 47,9″ W42.095646-75.9133Koordinaten: 42° 5′ 44,3″ N, 75° 54′ 47,9″ W
Eigentümer Broome County
Betreiber Broome County
Baubeginn Juni 1971
Eröffnung 29. August 1973
Oberfläche Eisfläche
Parkett
Kosten 7,5 Mio. US-Dollar
Kapazität 4.679 Plätze (Eishockey)
6.925 Plätze (Konzert)
Verein(e)
Veranstaltungen

Die Floyd L. Maines Veterans Memorial Arena ist eine Multifunktionsarena in der US-amerikanischen Stadt Binghamton im Bundesstaat New York. Sie ist Austragungsort der Heimspiele der Binghamton Senators aus der American Hockey League (AHL).

Bis Ende Juni 2014 trug die Veranstaltungsstätte den Namen Broome County Veterans Memorial Arena. Die Maines Paper and Food Service, Inc. erwarb die Namensrechte für zunächst fünf Jahre. Optional kann der Vertrag bis zu weitere 15 Jahre verlängert werden. Maines Paper and Food Service, Inc. zahlt für die Rechte jährlich 75.000 US-Dollar.[1]

Geschichte[Bearbeiten]

Der Bau der Broome County Veterans Memorial Arena wurde im Juni 1971 begonnen und nach rund zwei Jahren Bauzeit am 29. August 1973 eröffnet. Die Arena wurde anlässlich eines Wettbewerbs erbaut. Schon vor der Eröffnung fand die erste Veranstaltung mit dem Ringling Bros. and Barnum & Bailey Circus im Mai 1973 statt. Das erste Konzert gab die Jazzrock-Band Chicago mit Bruce Springsteen im Vorprogramm am 20. Juni 1973.

Als erste Eishockeymannschaft waren die Broome Dusters aus der NAHL im Broome County Veterans Memorial Arena von 1973 bis 1977 beheimatet. Von 1977 bis 1980 trug das AHL-Franchise der Binghamton Dusters die Heimspiele in der Arena aus. Nach deren Auflösung benutzte in den folgenden zehn Jahren das Team der Binghamton Whalers die Arena als Heimspielstätte. Des Weiteren war die Arena auch Austragungsort der Heimspiele der Binghamton Rangers (AHL) und B. C. Icemen (UHL).[2]

Seit 2002 ist die Sportstätte der Austragungsort der Heimpartien der Binghamton Senators, dem insgesamt vierten AHL-Franchise aus Binghamton. 2008 fand das AHL All-Star Classic in der Arena statt.

Außerdem wird die Multifunktionsarena für weitere Veranstaltungen wie Konzerte, Basketball-Showspiele, Theater und Familien-Shows verwendet.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Floyd L. Maines Veterans Memorial Arena – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. gobroomecounty.com: Broome County Veterans Memorial Arena To Be Renamed Floyd L Maines Veterans Memorial Arena Artikel vom 3. März 2014 (englisch)
  2. broomearenaforum.com: About Us (englisch)