Brough (Fahrzeughersteller)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Brough
Rechtsform Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Pflichtparameter fehlt
Gründung 1899
Auflösung 1925
Sitz Basford, Nottingham
Leitung William E. Brough
Branche Automobilhersteller
Produkte Motorräder, AutomobileVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Brough von 1913

Brough war ein britischer Hersteller von Motorrädern und Automobilen.[1]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten]

William E. Brough gründete 1899 das Unternehmen im Nottinghamer Vorort Basford und begann mit der Produktion von Motorräder. Seine Söhne William junior und George Brough unterstützten ihn dabei. Der Markenname lautete Brough. Bis 1913 entstanden auch einige Automobile. 1919 gründete George Brough sein eigenes Unternehmen Brough Superior. 1925 übernahm Brough Superior das Unternehmen.

Automobile[Bearbeiten]

Das erste Modell war ein Kleinwagen mit drei Rädern. Ein Einbaumotor von De Dion-Bouton trieb über einen Riemen die Hinterachse an. Später stellte das Unternehmen einige vierrädrige Fahrzeuge her.

Literatur[Bearbeiten]

  • Harald Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Linz, Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie.