Brown Palace Hotel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Brown Palace Hotel

Das Brown Palace Hotel gilt als ältestes Hotel in Denver im US-Bundesstaat Colorado. Erbaut wurde es von Henry C. Brown im Jahre 1892. Das markante Gebäude aus rotem Granit und Sandstein mit seinem über acht Stockwerke reichenden Atrium wurde von dem Architekten Frank E. Edbrooke entworfen.

Es sollte der "besseren Gesellschaft" Denvers, zumeist durch die Gold- und Silbervorkommen der Rockies zu Reichtum gelangt, einen eleganten Treffpunkt bieten, der sich mit den noblen Hotels der Ostküste messen konnte.

Der erste US-Präsident, der im Hotel übernachtet hat, war im Jahr 1905 Theodore Roosevelt. „Unsinkable“ Molly Brown übernachtete hier nur eine Woche nach dem Untergang der Titanic. Weitere bekannte Persönlichkeiten, darunter Sun Yat-sen, der erste Präsident der chinesischen Republik, sowie die US-Präsidenten Woodrow Wilson, Harry S. Truman, Warren G. Harding, William Howard Taft und Dwight D. Eisenhower zählten zu den Gästen. Eisenhower nutzte es sogar als Hauptquartier im Vorwahlkampf 1952.

Weblinks[Bearbeiten]

39.744099-104.987843Koordinaten: 39° 44′ 39″ N, 104° 59′ 16″ W