Bruce Spence

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bruce Spence

Bruce Spence (* 17. September 1945 in Auckland, Neuseeland) ist ein neuseeländisch-australischer Schauspieler. Mit seinem markanten Gesicht und seinen zwei Metern Körpergröße ist er meistens in Charakterrollen oder als Schurke zu sehen. Zu seinen bekanntesten Rollen zählt die des Gyro Captains in Mad Max II.

Leben[Bearbeiten]

Der in Neuseeland geborene Charakterdarsteller spielte im Laufe seiner Karriere bereits eine ganze Reihe von prägnanten Rollen. Unter Anderem den Gyro Captain in Mad Max II 1981 oder den Jedediah in Mad Max – Jenseits der Donnerkuppel 1985.

1994 spielte er die Rolle des Chief in der Fernsehserie Quer durch die Galaxie und dann links nach dem gleichnamigen Jugendbuch der australischen Autorin Robin Klein. 1998 war er als prophetischer Elias in der fünffach emmynominierten TV-Neuverfilmung von Moby Dick an der Seite von Patrick Stewart und Henry Thomas zu sehen.

Weitere markante Rollen spielte er als Trainman in Matrix Revolutions und als Mund von Sauron in Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs, beide 2003. Sein Part in Herr der Ringe wurde allerdings aus Zeitgründen gestrichen, wurde aber in die Special Extended Edition wieder eingefügt. 2005 hatte er außerdem eine Nebenrolle als außerirdisches Wesen in Star Wars: Episode III – Die Rache der Sith und einen kurzen Cameo-Auftritt in Nightmares & Dreamscapes: Nach den Geschichten von Stephen King 2006.

Spence war ursprünglich für die Rolle des Scorpius, dem Erzschurken aus der Fernsehserie Farscape vorgesehen, der Part ging dann aber doch an Wayne Pygram. Außerdem gab es für kurze Zeit das Gerücht, dass er den Joker in The Dark Knight spielen sollte, ehe Heath Ledger für die Rolle gecastet wurde. Zuletzt spielte er den Zauberer Zedd an der Seite des Helden in der Serie Legend of the Seeker – Das Schwert der Wahrheit.

Bruce Spence ist seit 1973 mit seiner Frau Jenny verheiratet, mit der er zwei Kinder hat. Wenn er nicht beim Film arbeitet, lebt er mit seiner Familie in McMasters Beach nordöstlich von Sydney.

Auszeichnungen & Nominierungen[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 1975: Hoyts Prize for Best Performance als bester Darsteller für Stork (1971)
  • 2005: Tropfest Award als bester männlicher Darsteller für Australian Summer

Nominierungen[Bearbeiten]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]