Bruno Foresti

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bruno Foresti (* 6. Mai 1923 in Tavernola Bergamasca in der Provinz Bergamo, Italien) ist römisch-katholischer Alt-Erzbischof von Brescia.

Bruno Foresti empfing am 7. April 1946 die Priesterweihe. Er wurde 1974 von Paul VI. zum Weihbischof im Erzbistum Modena-Nonantola bestellt und zum Titularbischof von Plestia ernannt. Die Bischofsweihe spendete ihm Clemente Gaddi am 12. Januar 1975. 1976 wurde er zum Erzbischof von Modena, 1983 zum Erzbischof des Bistums Brescia ernannt. 1998 wurde seinem Rücktrittsgesuch durch Johannes Paul II. stattgegeben.

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
Giuseppe Amici Erzbischof von Modena
19761983
Santo Bartolomeo Quadri
Vorgänger Amt Nachfolger
Luigi Morstabilini Bischof von Brescia
19831998
Giulio Sanguineti