Bruno Heller

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bruno Heller 2013 bei seiner Verleihung des Sterns auf dem Hollywood Walk of Fame

Bruno Heller (* 1960) ist ein englischer Drehbuchautor. Seine bekanntesten Arbeiten sind die Fernsehserien Rom und The Mentalist.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Heller wurde in London geboren und wuchs dort mit drei Geschwistern, darunter Zoë Heller, auf. Seine Eltern sind Lukas Heller und Caroline Carter. Heller absolvierte die University of Sussex in Brighton und arbeitete einige Jahre in verschiedenen Filmjobs bis er schließlich Tonassistent wurde.[1]

Sein Drehbuch-Debüt hatte er mit dem portugiesischen Film PAX aus dem Jahr 1994. Heller ging 1997 nach Los Angeles und begann dann die Arbeit an zwei Fernsehprojekten für die Senderkette von USA Network: Touching Evil und The Huntress. Anschließend war er als Mitschaffender an der Fernsehserie Rom vom Fernsehsender HBO beteiligt. Zurzeit arbeitet Heller an der von ihm geschaffenen Serie The Mentalist vom Fernsehsender CBS.

1993 heiratete Heller Miranda Phillips Cowley,[2] die ehemalige Vizepräsidentin des Kabelsenders HBO. Zusammen haben sie zwei Söhne und wohnen in Los Angeles.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Dylan Callaghan: Rome's Architect. In: Writers Guild of America Award, 26. Januar 2007. Abgerufen am 5. März 2010.
  2. Weddings; Miranda Cowley And Bruno Heller. In: The New York Times, 20. Juni 1993. Abgerufen am 12. Februar 2010.