Bruno Neves

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bruno Neves (* 5. September 1981 in Oliveira de Azeméis; † 11. Mai 2008) war ein portugiesischer Radrennfahrer.

Leben[Bearbeiten]

Bruno Neves begann seine Karriere 2002 bei dem Radsportteam ASC-Vila do Conde. Ab dem Jahr 2005 fuhr er für das Team Madeinox-A.R. Canelas. Im Jahr 2005 konnte er bei der hoch eingestuften Portugal-Rundfahrt eine Etappe gewinnen. Beim Rennen GP Internacional Costa Azul 2006 wurde er Neunter in der Gesamtwertung. Außerdem gewann er im gleichen Jahr das Rennen Prémio de Abertura.

Nach einem schweren Sturz während des Radrennens Clássica de Amarante auf der N15 zwischen Amarante und Lixa verstarb er am 11. Mai 2008 auf dem Weg ins Krankenhaus. [1]

Erfolge[Bearbeiten]

2006

2005

  • 9. Etappe Portugal-Rundfahrt
  • 3. Etappe GP Abimota
  • 3. Etappe Volta a Terras de Santa Maria

2004

  • Gesamtwertung GP Barbot und 1 Etappensieg (2. Etappe)

Teams[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. rad-net.de: Tödlicher Unfall in Portugal abgerufen am 14. Mai 2008