Bruno Timm

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den Kameramann Bruno Timm. Für den gleichnamigen Politiker siehe Bruno Timm (Politiker).

Bruno Timm (* 10. Juni 1902 in Berlin; † 15. Dezember 1972 ebenda) war ein deutscher Kameramann.

Timm begann nach seinem Schulabschluss Anfang Juni 1920 als Volontär bei der Produktionsfirma Decla-Bioskop. Als untergeordneter Kameramann wirkte er bei Fritz Langs Klassikern Der müde Tod (1921) und Die Nibelungen (1922/23) mit. Ab 1926 war er mehrmals Co-Chefkameramann zusammen mit Otto Kanturek.

Nach dessen Emigration 1933 wirkte er meist alleinverantwortlich. Timm fotografierte Musikkomödien, Abenteuerfilme mit Harry Piel und andere Unterhaltungsfilme. Von 1939 an war er Kriegsteilnehmer. Erst ab 1949 konnte er seinen Beruf wieder ausüben. Mit Liane, das Mädchen aus dem Urwald gelang ihm 1956 sein größter Erfolg.

Filmografie[Bearbeiten]

  • 1926: Die versunkene Flotte
  • 1928: Die Frau auf der Folter
  • 1929: Die Kleine Veronika
  • 1929: Das Land ohne Frauen
  • 1931: Die Blumenfrau von Lindenau (Sturm im Wasserglas)
  • 1932: Mädchen zum Heiraten
  • 1932: Zwei in einem Auto
  • 1932: Moderne Mitgift
  • 1933: Ein Lied für dich
  • 1933: Muß man sich gleich scheiden lassen
  • 1933: Gutgehendes Geschäft zu verkaufen
  • 1933: Flucht nach Nizza
  • 1933: Der Zarewitsch
  • 1934: Die große Chance
  • 1934: Zwischen zwei Herzen
  • 1934: Schützenkönig wird der Felix
  • 1934: Die vier Musketiere
  • 1934: Grüß' mir die Lore noch einmal
  • 1935: Leichte Kavallerie
  • 1935: Der Himmel auf Erden
  • 1935: Königstiger
  • 1935: Vergiß mein nicht
  • 1936: Spiel an Bord
  • 1936: Soldaten - Kameraden
  • 1937: Pan
  • 1937: Nachtwache im Paradies
  • 1938: Menschen, Tiere, Sensationen
  • 1938: Stärker als die Liebe
  • 1938: Ballade
  • 1939: Grenzfeuer
  • 1939: Wenn Männer verreisen
  • 1949: Madonna in Ketten
  • 1949: Gesucht wird Majora
  • 1951: Der Tiger Akbar
  • 1952: Du bist die Rose vom Wörthersee
  • 1953: Damenwahl
  • 1953: Hollandmädel
  • 1953: Der keusche Josef
  • 1953: Bezauberndes Fräulein
  • 1953: Liebeserwachen
  • 1954: Die schöne Müllerin
  • 1955: Urlaub auf Ehrenwort
  • 1955: Oberwachtmeister Borck
  • 1956: Liane, das Mädchen aus dem Urwald
  • 1956: Das Liebesleben des schönen Franz
  • 1958: Das gab's nur einmal
  • 1961: Vom Erzeuger zum Verbraucher

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]