Bryanston School

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Bryanston School ist ein Internat, das sich in Blandford Forum, einer kleinen Stadt in Dorset, England befindet. Seine Gründung geht bis auf das Jahr 1928 zurück, was für ein englisches Internat relativ jung ist. Ursprünglich gehörten die Ländereien mit mehr als 1,6 km² und dem von Richard Norman Shaw erbauten Landhaus dem Viscount von Portman. Die Bryanston School ist ein Internat für Jungen und Mädchen, das von über 600 Schülern besucht wird.

Geschichte und Leitbild[Bearbeiten]

In den Anfängen war Bryanston eine kleine Schule mit nur 23 Schülern und sieben Angestellten. 2004 waren es 650 Schüler und 80 Lehrer, Angestellte nicht mitgezählt. Das Motto dieser relativ jungen liberalen Schule ist: „Et nova et vetera“ – „sowohl neu, als auch alt“.

Bekannt ist Bryanston für seine liberale Haltung und die große Auswahl an Freizeitaktivitäten. Des Weiteren werden Schülerinnen und Schüler mit besonderen musikalischen, künstlerischen oder auch sportlichen Begabungen stark gefördert.

Die Schule wird durch Schulgebühren und Spenden finanziert. Die Schulgebühren gehören mit rund 26.000 GBP zu den höchsten Englands.

Diese Einstellung der Schule ist zu einem großen Teil Tom Wheare, dem letzten Rektor des Internats zuzuschreiben, der zum Ende des Schuljahres 2005 in Rente ging. Seine Nachfolgerin Sarah Thomas ist die erste weibliche Rektorin seit dem Bestehen der Schule.

Die Farben der Schule Farben sind gelb und blau.

Außerdem findet dort jedes Jahr die JACT Ancient Greek Summer School statt, an der viele der renommiertesten klassischen Philologen Großbritanniens teilgenommen haben.

Kleidung[Bearbeiten]

Anders als die meisten Internate in England besitzt die Bryanston School keine Schuluniform, lediglich eine Kleiderordnung („Dress Code“).

Männer sollen Polohemden, schwarze oder dunkelblaue Hosen (keine Jeans) und Lederschuhe tragen. Frauen haben die Wahl zwischen dunkelblauen oder schwarzen Röcken oder Hosen und Polohemden. In den höheren Schuljahren dürfen Männer auch Hemden tragen und die Regeln werden im Allgemeinen gelockert.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Die Bryanston School wurde 2006 von dem Nachrichtensender BBC zur insgesamt viertbesten Schule Englands gekürt.

Des Weiteren wählte das MagazinRugby World“ das Rugby-Team der Schule 2006 zur Mannschaft des Monats, da sie in den letzten drei Jahren insgesamt nur drei Spiele verloren hatten und in dieser Saison ungeschlagen blieben.

Rektoren in Bryanston[Bearbeiten]

  • J. G. Jeffreys (1928–1932)
  • Thorold Coade (1932–1959)
  • Robson Fisher (1959–1974)
  • David Jones (1974–1983)
  • Tom Wheare (1983–2005)
  • Sarah Thomas (seit 2005)

Bekannte ehemalige Schüler[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

50.865833333333-2.1852777777778Koordinaten: 50° 51′ 57″ N, 2° 11′ 7″ W