Brzeźnica (Rudnik)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche


Brzeźnica
Brzeźnica führt kein Wappen
Brzeźnica (Polen)
Brzeźnica
Brzeźnica
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Schlesien
Landkreis: Racibórz
Gmina: Rudnik
Fläche: 7,15 km²
Geographische Lage: 50° 9′ N, 18° 13′ O50.14777777777818.216666666667Koordinaten: 50° 8′ 52″ N, 18° 13′ 0″ O
Einwohner: 561 (31. Dez. 2010[1])
Postleitzahl: 47–411
Telefonvorwahl: (+48) 32
Kfz-Kennzeichen: SRC
Wirtschaft und Verkehr
Nächster int. Flughafen: Katowice

Brzeźnica (deutsch Bresnitz) ist ein Dorf in der Landgemeinde Rudnik im Powiat Raciborski in der polnischen Woiwodschaft Schlesien.

Brzeźnica ist 6 km von Racibórz und 80 km von der Woiwodschaftshauptstadt Katowice entfernt. Im Jahr 1939 hatte Eichendorfmühl 999 Einwohner,[2] 2011 waren es in Brzeźnica 561.[1]

Geschichte[Bearbeiten]

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Der Name kommt aus dem Polnischen und bedeutet Birkenwald. 1645 wurde ein kleines Schloss auf einem Hügel errichtet. Nach der Volksabstimmung in Oberschlesien 1921 verblieb das Dorf Bresnitz bei der Weimarer Republik. 1936 wurde Bresnitz in Eichendorffmühl umbenannt.[2] 1945 kam das Dorf Brzeźnica an die Volksrepublik Polen und das Schloss wurde durch Rotarmisten zerstört.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Verweise[Bearbeiten]

siehe auch:

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Brzeźnica – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. a b Website der Gemeinde Rudnik (BIP), Brzeźnica, abgerufen am 6. Dezember 2011
  2. a b Verwaltungsgeschichte.de, Stadt und Landkreis Ratibor (poln. Racibórz), abgerufen am 6. Dezember 2011