Bucht von Santa Monica

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Lage der Santa Monica Bay im Pazifischen Ozean vor Los Angeles

Die Bucht von Santa Monica (englisch Santa Monica Bay) liegt am östlichen Rand des Pazifischen Ozeans im Süden des US-amerikanischen Bundesstaates Kalifornien. Sie reicht von den Küstensiedlungen Point Dume im Nordwesten bis Palos Verdes im Südosten. Ihr östlicher Rand bildet zugleich die westliche Grenze der Stadt Los Angeles und ihrer südlichen Vorstädte.

In die Bucht münden die kleinen Flüsse Ballona Creek, Malibu Creek und Topanga Creek. Trotz zahlreicher Reinigungsmaßnahmen seit den frühen 1980er Jahren leidet die Bucht nach wie vor an Algenblüte und anderen durch Wasserverschmutzung hervorgerufenen Umweltschädigungen. Vor allem in den regenreichen Wintermonaten gelangt über die Regenwasserkanäle und Flüsse jede Menge Verschmutzung aus der Stadt in die Gewässer der Bucht.

Ortschaften[Bearbeiten]

Folgende Städte, gemeindefreie Gebiete und Stadtteile von Los Angeles befinden sich an der Bucht von Santa Monica:

Städte

Census-designated place

Stadtteile von Los Angeles

Weblinks[Bearbeiten]

33.938888888889-118.50416666667Koordinaten: 33° 56′ N, 118° 30′ W