Buchtarma-Stausee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Buchtarma-Stausee
Bukhtarminskoe 2.jpg
Lage: Ostkasachstan (Kasachstan)
Zuflüsse: Irtysch, Buchtarma, Narym, Kurtschum
Abflüsse: Irtysch
Größere Städte am Ufer: Öskemen, Syrjanowsk, Saissan, Kurtschum
Buchtarma-Stausee (Kasachstan)
Buchtarma-Stausee
Koordinaten 49° 39′ 26″ N, 83° 20′ 50″ O49.65722222222283.347222222222Koordinaten: 49° 39′ 26″ N, 83° 20′ 50″ O
Daten zum Bauwerk
Bauzeit: - 1960
Höhe über Gründungssohle: 90 m
Bauwerksvolumen: 1,17 Mio m³
Kronenlänge: 430 m
Kraftwerksleistung: 675 MW
Daten zum Stausee
Wasseroberfläche 5.490 km²dep1
Speicherraum 49.800 Mio. m³

Der Buchtarma-Stausee liegt am Oberlauf des Irtysch in Kasachstan (Asien).

Der Stausee befindet sich zwischen Ust-Kamenogorsk und Saissan südlich der Mündung der Buchtarma am Südwestrand des Altai-Gebirges. Einschließlich des durch das Aufstauen des Flusses vom Wasser überfluteten Saissansee bedeckt er bei Vollstau 5.490 km² Fläche, womit er sich unter den 10 größten der Erde befindet, und umfasst maximal 49,80 km³ Stauvolumen. Seine Länge beträgt dann 500 km, seine Breite 35 km und die durchschnittliche Tiefe 9 m.

Das um 1960 errichtete Absperrbauwerk des Buchtarma-Stausees befindet sich bei Serebrjansk. Es handelt sich um eine Gewichtsstaumauer. Das dortige Wasserkraftwerk dient der Energiegewinnung (Leistung 675 MW); mit Hilfe der Staumauer wird die Wasserzufuhr für den Irtysch geregelt, was die Schifffahrtsbedingungen verbessert. Der See dient unter anderem der Fischerei.

In den Buchtarma-Stausee mündet unter anderem von rechts der Fluss Buchtarma. Große Städte am Stausee sind Syrjanowsk und Saissan.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Buchtarma-Stausee – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien