Bucu (Ialomița)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bucu
Bucu (Ialomița) führt kein Wappen
Bucu (Ialomița) (Rumänien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Rumänien
Historische Region: Große Walachei
Kreis: Ialomița
Koordinaten: 44° 36′ N, 27° 30′ O44.60583333333327.49305555555625Koordinaten: 44° 36′ 21″ N, 27° 29′ 35″ O
Zeitzone: OEZ (UTC+2)
Höhe: 25 m
Fläche: 43,01 km²
Einwohner: 2.323 (20. Oktober 2011[1])
Bevölkerungsdichte: 54 Einwohner je km²
Postleitzahl: 927060
Telefonvorwahl: (+40) 02 43
Kfz-Kennzeichen: IL
Struktur und Verwaltung (Stand: 2012)
Bürgermeister: Ion Drăgușin (API)
Postanschrift: Calea București, nr. 101
loc. Bucu, jud. Ialomița, RO–927060
Webpräsenz:
Sonstiges
Stadtfest: Tag der Gemeinde
Letztes Wochenende im Juni

Bucu ist eine Gemeinde im Kreis Ialomița im Südosten Rumäniens.

Geographische Lage[Bearbeiten]

Lage von Bucu im Kreis Ialomița
Bürgermeisteramt in Bucu

Bucu liegt am linken Ufer der Ialomița an der Europastraße 60 (Nationalstraße [Drum național] DN 2A), 9 Kilometer nordöstlich von der Kreishauptstadt Slobozia entfernt. Südöstlich des Gemeindegebietes schließt sich die Bărăgan-Steppe an, nördlich von Bucu wird der Ort von weitläufigen Getreide- und Sonnenblumenfeldern umgeben.

Geschichte und Wirtschaft[Bearbeiten]

Bucu wurde im Jahr 1580 erstmals urkundlich erwähnt.[2] Eine Besiedlung der Region geht jedoch nach Funden auf dem Gebiet des Ortes – von den Einheimischen Pochina genannt –, bis in die Spätbronzezeit zurück.[3]

Die wirtschaftliche Tätigkeit der Bewohner besteht vorwiegend in Ackerbau und Viehzucht. Daneben gibt es im Ort eine Möbel- und eine Süßwarenfabrik.[4] Moderne Industriezweige sind die Holz- und Stahlverarbeitung sowie der Motorenbau. Momentane Investitionen konzentrieren sich vor allem auf die angrenzende Bahnstrecke und die vollständige Elektrifizierung der Gemeinde. Zu den in Zukunft geplanten Projekten gehören der Aufbau von Schulen und Straßen, der Ausbau der Wasserversorgung sowie die Errichtung einer großen Parkanlage.

Bevölkerung[Bearbeiten]

2002 bezeichneten sich von den 5287 Einwohnern, 5231 als Rumänen, 53 als Roma und je ein Einwohner bezeichnete sich als Grieche, als Magyare und als Lipowaner.[5]

Verkehr[Bearbeiten]

Bucu liegt an der Bahnstrecke von Urziceni nach Țăndărei. Am Bahnhof verkehren in beide Richtungen etwa vier Nahverkehrszüge pro Tag.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bucu – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Volkszählung 2011 in Rumänien bei citypopulation.de
  2. Website der Gemeinde, abgerufen am 10. Juni 2012
  3. Liste historischer Denkmäler des rumänischen Kulturministeriums, 2010 aktualisiert, abgerufen am 10. Juni 2012 PDF 7,10 MB
  4. Ghidul Primariilor, abgerufen am 24. April 2010
  5. EDRC.ro, abgerufen am 10. Juni 2012