Budvar Aréna

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Budvar Aréna
České Budějovice, Gerstnerova, Budvar arena.JPG
Frühere Namen

Prestava Arény (bis 2007)

Daten
Ort Budweis, Tschechien
Koordinaten 48° 58′ 14″ N, 14° 28′ 17,2″ O48.97054914.471431Koordinaten: 48° 58′ 14″ N, 14° 28′ 17,2″ O
Eigentümer Stadt Budweis
Eröffnung 1946
Kapazität 6.421 (davon 5.870 Sitzplätze)
Verein(e)

HC České Budějovice

Die Budvar Aréna ist eine Mehrzweckhalle in Budweis. Sie wird hauptsächlich für Eishockey, aber auch für Konzerte benutzt. Die Halle, die ursprünglich schon 1946 eröffnet wurde, ist die Heimspielstätte des HC České Budějovice.

Geschichte[Bearbeiten]

Das ursprünglich offene Stadion in České Budějovice wurde bereits 1946 erbaut und war damit nach Prag und Bratislava das dritte Stadion der Tschechoslowakei, das zu dieser Zeit mit einer Eisfläche ausgestattet wurde. 21 Jahre später wurde das Stadion überdacht. Ab 2001 begann der Umbau der alten Halle. Die Rekonstruktionsarbeiten verzögerten sich jedoch, da das nahe der Moldau gelegene Objekt im August 2002 von der zerstörerischen Jahrhundertflut stark beschädigt wurde.[1]

Die rekonstruierte Eishalle wurde nach Vollendung der Umbauarbeiten nach der ortsansässigen Budvar-Brauerei, die gleichzeitig einer der Sponsoren der tschechischen Extraliga ist, in Budvar Aréna umbenannt. Seit dem Umbau finden in der Halle 6.421 Zuschauer Platz, davon 551 Stehplätze und 5.870 Sitzplätze. Neben der Haupt-Eisfläche existiert eine weitere Trainingseisfläche, die Platz für maximal 200 Zuschauer bietet.[2]

Im April 2005 fand in der Arena die U18-Weltmeisterschaft im Eishockey statt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. www.czech.cz - Die offizielle Website der tschechischen Republik, Sportarenen in der Tschechischen Republik
  2. c-budejovice.cz, Zentrum Eisstadion - Budvar Arena

Weblinks[Bearbeiten]