Buffalo Mine Protected Vehicle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Buffalo Mine Protected Vehicle
Buffalo H.JPEG
Allgemeine Eigenschaften
Besatzung 2+4
Länge 8,2 m
Breite 2,46 m
Höhe 3,97 m
Masse 36,3 Tonnen
Panzerung und Bewaffnung
Panzerung starker Unterbodenschutz sowie Achs- und Radschutz gegen Minen
Hauptbewaffnung 1 × 7,62 mm MG
Sekundärbewaffnung unterschiedlich
Beweglichkeit
Antrieb Mack ASET AI-400
331 kW (450 PS)
Federung Radaufhängung (6×6)
Höchstgeschwindigkeit 105 km/h (Straße)
Leistung/Gewicht 13,4 kW/Tonne
Reichweite rund 480 km (300 mi)

Das Buffalo Mine Protected Vehicle ist ein minengeschützter, gepanzerter Truppentransporter (6×6) aus den USA, der auf dem südafrikanischen Casspir basiert. Hergestellt wird der Buffalo vom Marktführer für minengeschützte Fahrzeuge, Force Protection Industries.

Beschreibung[Bearbeiten]

Während es sich beim südafrikanischen Casspir um ein zweiachsiges minengeschütztes Fahrzeug handelt, ist der Buffalo dreiachsig mit der Antriebsformel 6×6. Der Buffalo ist der Kategorie III für MRAP-Fahrzeuge zuzurechnen. Der Casspir und der Buffalo verfügen über einen V-förmig gestalteten mittleren Teil der Karosserieunterseite zum Schutz der Besatzung. Die Wucht einer Explosion wird somit zur Seite abgelenkt. Zudem ist das Fahrzeug mit einem zusätzlichen Käfig (sogenannte slat armor) an Turm und Wanne ausgestattet, der den Buffalo gegen Hohlladungsgeschosse schützt, wie sie etwa von der RPG-7-Panzerabwehrwaffe verfeuert werden.

Der Buffalo ist mit einem Kranarm ausgestattet, der zum Räumen von USBV verwendet wird. Dieser Kranarm, speziell sein Greifer, führte zum Spitznamen „The Claw“, der ihm von irakischen Aufständischen verliehen wurde, da das Fahrzeug effektiv gegen USBV eingesetzt werden konnte.

Der Buffalo wird von den Streitkräften Frankreichs, Italiens, Mexikos, Kanadas, des Vereinigten Königreichs und der Vereinigten Staaten genutzt.

Der Buffalo in den Medien[Bearbeiten]

Der Buffalo hatte einen Auftritt im Film Transformers, in dem er dem Decepticon Bonecrusher als Fahrzeugform diente. Die Produzenten des Films zeigten sich beeindruckt von dem großen Greifarm, der auf der Webseite des Herstellers zu sehen ist, und waren regelrecht enttäuscht, als sie erfuhren, dass es sich dabei lediglich um eine Bildmanipulation handelte. Für den Film musste daher eigens eine Attrappe gebaut werden.[1] Force Protection Industries warb dafür seinerseits mit der Beteiligung am Film.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Buffalo mine-protected vehicle – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. „The Making Of The Transformers Movie“, Entertainment News International, am 15. Juni 2007. Zugriff am 26. April 2008.
  2. „Force Protection's anti-mine vehicle designed in SolidWorks 'stars' in 'Transformers' movie“, Force Protection Industries. Zugriff am 22. August 2008.