Bugatti Type 55

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Straßenversion des Bugatti Type 55

Der Bugatti Type 55 war die Sportwagenversion des Grand-Prix-Rennwagens Type 54 und wurde von 1932 bis 1935 bei Bugatti produziert.

Fahrzeug und Technik[Bearbeiten]

Der Type 55, der von Jean Bugatti entwickelt wurde, hatte das Fahrgestell des Type 54 und das Motorkonzept des Type 51. Der 2,3-Liter-Reihen-8-Zylinder leistete 96 kW bei 5000/min. Das 4-Gang-Schnellschaltgetriebe übernahm Bugatti vom Type 49.

Renngeschichte[Bearbeiten]

Den ersten Renneinsatz eines Type 55 gab es 1932 bei der Mille Miglia. Beim legendären Straßenrennen durch Italien fielen Achille Varzi und Carlo Castelbarco nach einem technischen Defekt aus; der Sieg ging an Baconin Borzacchini auf einem Alfa Romeo 8C 2300[1]. Zum 24-Stunden-Rennen von Le Mans im Juni 1932 wurden zwei Type 55 gemeldet. Den Wagen mit der Startnummer 15, gemeldet von Guy Bouriat, fuhren Bouriat selbst und Louis Chiron. Das zweite Fahrzeug mit der Startnummer 16 wurde vom polnischen Grafen Stanisław Czaykowski und dem französischen Grand-Prix-Veteran und ehemaligen Bugatti-Werksfahrer Ernest Friederich pilotiert. Beide Fahrzeuge sahen die Zielflagge nicht. Der Bouriat/Chiron-Wagen hatte nach 23 Runden einen Leck im Benzintank; der Czyakowski/Friederich-Wagen nach 180 Runden einen Ventilschaden[2].

Auch 1934 fielen beide gemeldeten Type 55 in Le Mans aus. Der Wagen von Charles Brunet und André Carre verunfallte. Das Fahrzeug von Max Fourny und Louis Decaroli wurde disqualifiziert[3]. Auch 1935 fielen beide gemeldeten Type 55 in Le Mans aus[4].

Nach dem Zweiten Weltkrieg tauchten noch zwei in die Jahre gekommene Type 55 bei Rennveranstaltungen auf. John Willment wurde 1950 bei einem Formel-Libre-Rennen in Goodwood Zweiter. Und ein unter dem Pseudonym "Gaston" startender Rennfahrer wurde beim Sportwagenrennen im Rahmen des Großen Preises der Schweiz 1953 Vierter[5].

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bugatti Type 55 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Mille Miglia 1932
  2. 24-Stunden-Rennen von Le Mans 1932
  3. 24-Stunden-Rennen von Le Mans 1934
  4. 24-Stunden-Rennen von Le Mans 1935
  5. Sportwagenrennen in Bremgarten 1953