Built Ford Tough 225

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Built Ford Tough 225
Veranstaltungsort: Kentucky Speedway
Hauptsponsor: Ford
Erstes Rennen: 2000
Distanz: 225 Meilen (362,10 km)
Anzahl Runden: 150
Ehemalige Namen: Kroger 225 (2000–2002)

Das Built Ford Tough 225 ist ein Autorennen der NASCAR Camping World Truck Series, welches auf dem Kentucky Speedway in Sparta, Kentucky stattfindet. Es wird seit der Saison 2000 ausgetragen und geht über eine Distanz von 225 Meilen (362,10 Kilometer). 150 Runden gilt es zu absolvieren. In den Jahren 2004 und 2005 kam es zu einem „Green-White-Checkered-Finish“. Carl Edwards holte im Built Ford Tough 225 des Jahres 2003 seines ersten Sieg überhaupt ein einer der NASCAR-Top-Divisionen. Mike Skinner führte im Rennen des Jahres 2007 in 135 der 150 Runden und gewann mit dem für ein NASCAR-Rennen relativ großen Vorsprung von mehr als fünf Sekunden.

Bisherige Pole-Positions und Rennsieger[Bearbeiten]

Pole-Position Rennsieger
Saison Fahrer Automarke Fahrer Automarke Siegprämie
(US-Dollar)
Distanz
(Meilen)
Durchschnitts-
geschwindigkeit (mph)
Kroger 225
2000 Bryan Reffner Chevrolet Greg Biffle Ford 77.085 225 98,385
2001 Jack Sprague Chevrolet Scott Riggs Dodge 74.035 225 113,525
2002 Jason Leffler Dodge Mike Bliss Chevrolet 75.800 225 143,515
Built Ford Tough 225
2003 Jon Wood Ford Carl Edwards Ford 77.500 225 122,393
2004 Dennis Setzer Chevrolet Bobby Hamilton Dodge 80.125 230* 122,6
2005 Bill Lester Toyota Dennis Setzer Chevrolet 83.000 227* 117,747
2006 Marcos Ambrose Ford Ron Hornaday Jr. Chevrolet 84.875 225 118,110
2007 Ryan Mathews Toyota Mike Skinner Toyota 86.425 225 121,179
2008 Mike Skinner Toyota Johnny Benson Toyota 89.650 225 114,592
2009 Ron Hornaday junior Chevrolet Ron Hornaday junior Chevrolet 74.900 225 121,933
2010 Austin Dillon Chevrolet Todd Bodine Toyota 74.875 225 130,603

* = Green-White-Checkered-Finish

Weblinks[Bearbeiten]