Bulgarische Volleyballnationalmannschaft der Frauen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bulgarien
Flag of Bulgaria.svg
Verband Confédération Européenne de Volleyball (CEV)
Weltrangliste Platz 34
Homepage Balgarska Federazija po Wolejbol
Weltmeisterschaft
Endrundenteilnahmen 1952, 1956, 1962, 1974-1986, 1998, 2002
Bestes Ergebnis 4. Platz 1952, 1962
Olympische Spiele
Endrundenteilnahmen 1980
Bestes Ergebnis Bronze 1980
Europameisterschaft
Endrundenteilnahmen 1950, 1955-2007
Bestes Ergebnis Europameister 1981
World Cup
Endrundenteilnahmen 1981
Bestes Ergebnis 7. Platz 1981
World Grand Prix
Endrundenteilnahmen keine
Bestes Ergebnis keine
Europaliga
Endrundenteilnahmen {{{europaligateilnahme}}}
Bestes Ergebnis {{{europaligabeste}}}
(Stand: 4. Juli 2008)

Die Bulgarische Volleyballnationalmannschaft der Frauen ist eine Auswahl der besten bulgarischen Spielerinnen, die die Balgarska Federazija po Wolejbol bei internationalen Turnieren und Länderspielen repräsentiert.

Geschichte[Bearbeiten]

Weltmeisterschaften[Bearbeiten]

Bei der ersten Volleyball-Weltmeisterschaft belegten die Bulgarinnen 1952 den vierten Rang. Nach dem fünften Platz 1956 wiederholten sie dieses Ergebnis 1962. Bei der EM 1970 kamen sie trotz des Heimvorteils nicht über den sechsten Rang hinaus. 1974 folgte der Absturz auf Platz 13. Danach wurden die bulgarischen Frauen zweimal Neunter und 1986 verabschiedeten sie sich vorerst als Zwölfter. 1998 kehrten sie als Elfter zurück und vier Jahre später belegten sie den achten Platz.

Olympische Spiele[Bearbeiten]

Bei ihrer bislang einzigen Teilnahme an einem olympischen Turnier gewannen die bulgarischen Frauen 1980 in Moskau die Bronzemedaille.

Europameisterschaften[Bearbeiten]

1950 fand die Volleyball-Europameisterschaft in Bulgarien statt und der Gastgeber verpasste als Vierter nur knapp die Medaillenränge. Von 1955 bis 1963 belegten die bulgarischen Frauen dreimal den fünften Platz. Nach dem sechsten Rang 1967 wurden sie noch zweimal Vierter. Einem schwächeren Turnier (Siebter) folgte 1979 der Sprung unter die besten Drei. Als das Turnier 1981 wieder im eigenen Land stattfand, gewannen die Bulgarinnen das Endspiel gegen die Sowjetunion. Danach schwankten die Leistungen. Erst waren die Bulgarinnen Vierter, dann Zehnter, anschließend wieder Vierter und zweimal Siebter. In den Jahren 1993 bis 1997 steigerten sie sich von Rang neun auf den vierten Platz. 1999 wurden sie Siebter und 2001 erreichten sie - erneut vor eigenem Publikum - den dritten Rang. Bei den nächsten drei Turnieren ging es kontinuierlich abwärts bis zum elften Platz 2007.

World Cup[Bearbeiten]

Bulgarien hat nur 1981 im World Cup mitgespielt und wurde Siebter.

World Grand Prix[Bearbeiten]

Der World Grand Prix fand bisher ohne bulgarische Beteiligung statt.

Weblinks[Bearbeiten]