Bundesstraße 242

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/DE-B
Bundesstraße 242 in Deutschland
Bundesstraße 242
Karte
Verlauf der B 242
Basisdaten
Betreiber: Bundesrepublik Deutschland
Gesamtlänge: ca. 124 km

Bundesland:

Die B 242 ist eine Bundesstraße in Deutschland. Sie führt von Seesen nach Mansfeld.

Verlauf[Bearbeiten]

Die B 242, auch Harzhochstraße genannt, führt einmal komplett über den Harz. Von Seesen am nordwestlichen Harzrand nahe der A 7 führt sie durch den Oberharz bei Clausthal-Zellerfeld, den Hochharz, wo sie einige Kilometer zusammen mit der B 4 geführt wird, bei Braunlage und verläuft dann durch den Unterharz bei Harzgerode bis in das Mansfelder Land. Dort trifft sie östlich von Klostermansfeld auf die B 180.

Zwischen Königerode und Leimbach findet man auf alten Karten für den Straßenverlauf die Bezeichnung Claus-Str.

Die Verlängerung der B 242 über Polleben und Salzmünde bis nach Halle (Saale), die L 159, ist gut ausgebaut, hat aber nicht den Status einer Bundesstraße.

Überquerte Gewässer[Bearbeiten]

Ausbauzustand[Bearbeiten]

Der Ausbauzustand der B 242 gliedert sich wie folgt:

Abschnitt Streifen Trennstreifen Kreuzungsfreiheit Bemerkung
B248 SeesenB243 AS Münchehof 2 nein nein ländlich
B243 AS Münchehof – B243 AS Winterberg 4 ja ja autobahnähnlich
B243 AS Winterberg – B4 Königskrug 2, tw. 3 nein, tw. ja nein kurvig (Gebirgsstraße)
B4 Königskrug – B27 AS Braunlage-Mitte 3 ja ja autobahnähnlich
B27 AS Braunlage-Mitte – B86B180 2 nein nein tw. kurvig

Fotos[Bearbeiten]

51.713910.62292Koordinaten: 51° 42′ 50″ N, 10° 37′ 23″ O