Bundesstraße 500

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/DE-B
Bundesstraße 500 in Deutschland
Bundesstraße 500
Karte
Verlauf der B 500
Basisdaten
Betreiber: Bundesrepublik Deutschland
Straßenbeginn: Wintersdorf
(48° 50′ N, 8° 6′ O48.833298.107534)
Straßenende: Waldshut
(47° 37′ N, 8° 13′ O47.6233848.208335)
Gesamtlänge: 233 km

Bundesland:

Die Bundesstraße 500 (Abkürzung: B 500) ist eine Bundesstraße in Deutschland. Sie beginnt an der Grenze zu Frankreich bei Iffezheim und endet an der B 34 in Waldshut.

Geschichte[Bearbeiten]

Zur Zeit des Nationalsozialismus war eine Panoramastraße über den ganzen Schwarzwald von Baden-Baden bis Waldshut geplant. Verwirklicht wurden davon aber nur folgende Teile: Die Schwarzwaldhochstraße im Nordschwarzwald von Baden-Baden bis Freudenstadt und die zwei Abschnitte im Südschwarzwald von Triberg bis Waldshut, diese bilden heute die B 500. Der westliche Abschnitt vom Rhein nach Baden-Baden kam erst in den siebziger Jahren dazu.

Geplanter Ausbau und Umwidmung zur Autobahn[Bearbeiten]

Das Teilstück zwischen Baden-Baden und dem Grenzübergang zu Frankreich bei Iffezheim (Fortsetzung als Departementsstraße 4) soll mittelfristig durchgehend vierspurig ausgebaut und zur Autobahn A 863 umgewidmet werden. Die Anschlussstelle Baden-Baden, welche die B 500 mit der Autobahn A 5 verknüpft und bereits als Kleeblatt ausgebaut ist, wird dann zum Autobahnkreuz Baden-Baden. Auf französischer Seite wurde bisher nur ein kurzes Teilstück im Bereich des Outlet-Centers vierspurig ausgebaut.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

An der Schwarzwaldhochstraße[Bearbeiten]

Rheinübergang bei Iffezheim
Leicht verwachsener Blick auf den Titisee von der B 500/B 317 aus

An der Bundesstraße 500 im Südschwarzwald[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Schwarzwaldhochstraße – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Georeferenzierung Karte mit allen Koordinaten: OSM, Google oder Bing