Buraca

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Buraca
Wappen Karte
Wappen von Buraca
Buraca (Portugal)
Buraca
Basisdaten
Region: Lisboa
Unterregion: Grande Lisboa
Distrikt: Lissabon
Concelho: Amadora
Koordinaten: 38° 45′ N, 9° 12′ W38.742222222222-9.2083333333333Koordinaten: 38° 45′ N, 9° 12′ W
Einwohner: 16.295 (Stand: 30. Juni 2011)[1]
Fläche: 1,67 km² (Stand: 1. Januar 2010)[2]
Bevölkerungsdichte: 9757 Einwohner pro km²

Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Art ist leer

Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Karte ist leer


Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Höhe ist leer Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/PLZ ist leer Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Bürgermeister ist leer

Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Straße ist leer

Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Verwaltungsort ist leer Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Webseite ist leer Buraca ist eine Freguesia (Gemeinde) im Concelho (Kreis) von Amadora. Auf einer Fläche von 1,7 km² wohnen 16.295 Einwohner (Stand 30. Juni 2011). Die Bevölkerungsdichte beträgt somit 9736 Einwohner je km².

Schutzpatron der Gemeinde ist Nossa Senhora Mãe de Deus.

Wirtschaft[Bearbeiten]

Im äußersten Süden der Gemeinde befindet sich eine der größten Einkaufsstraßen von Grande Lisboa, es erstreckt sich auch auf die Gemeinden Alfragide und vor allem Carnaxide im Kreis Oeiras.

Öffentliche Einrichtungen[Bearbeiten]

Staatliche Einrichtungen[Bearbeiten]

Die Gemeinde beheimatet den Generalstab der Força Aérea Portuguesa (portugiesischen Luftwaffe), den Sitz des Instituto Nacional de Engenharia, Tecnologia e Inovação (Nationales Institut für Ingenieurwesen, Technologie und Innovation) und das Direcção-Geral do Ambiente (Umweltamt).

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Bauwerke[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. www.ine.pt – Indikator Resident population by Place of residence and Sex; Decennial in der Datenbank des Instituto Nacional de Estatística
  2. Übersicht über Code-Zuordnungen von Freguesias auf epp.eurostat.ec.europa.eu

Weblinks[Bearbeiten]