Bureau Central de Renseignements et d’Action

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Bureau Central de Renseignements et d’Action (BCRA) (deutsch: Zentralbüro für Aufklärung und Aktion) war der Auslandsnachrichtendienst des Freien Frankreichs in London.[1] Er existierte von 1940 bis 1943, während des Zweiten Weltkriegs.

Der Nachrichtendienst koordinierte die weltweite Tätigkeit der Aufklärungs-, Abwehr-, Ausbruchs- und Aktionsnetze des France libre.[1] Er wurde von André Dewavrin – alias „Oberst Passy“ – geleitet.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b I. C. B. Dear und M. R. D. Foot in: The Oxford Companion to World War II Erschienen: 2001. ISBN 978-0-19-860446-4