Burghausen (Leipzig)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kanal bei Burghausen

Burghausen ist ein Stadtteil im Westen der sächsischen Großstadt Leipzig.

Lage[Bearbeiten]

Im Süden schließt sich der Leipziger Ortsteil Rückmarsdorf an, im Norden Gundorf und im Osten Böhlitz-Ehrenberg. Im Westen grenzt Burghausen an Dölzig, Ortsteil von Schkeuditz, Große Kreisstadt im Landkreis Nordsachsen.

Geschichte[Bearbeiten]

Gedenkstein für Hinrichtungsopfer auf dem Bienitz
Fachwerkhaus am Dorfplatz

Burghausen war von 1839 bis 1993 eine selbstständige Gemeinde. Im Jahr 1994 schloss sie sich mit den benachbarten Gemeinden Rückmarsdorf und Dölzig (einschließlich Ortsteil Priesteblich) zur neuen Gemeinde Bienitz zusammen, die ihren Namen nach der bewaldeten Erhebung ungefähr in der Mitte der drei ehemaligen Orte führte.

Gegen den Beschluss der sächsischen Landesregierung, diese Gemeinde zum 1. Januar 1999 wieder aufzulösen und die Orte in die umliegenden Städte einzugemeinden, klagte diese vor dem sächsischen Verfassungsgericht. Die Klage wurde letztlich zurückgewiesen, so dass zum 1. Januar 2000 (mit einem Jahr Verzögerung) die Ortschaft Dölzig in die Stadt Schkeuditz, die Ortschaft Priesteblich in die Stadt Markranstädt sowie die Ortschaften Burghausen und Rückmarsdorf in die Stadt Leipzig eingemeindet wurden. Burghausen gehört seitdem zum Ortsteil Burghausen-Rückmarsdorf im Stadtbezirk Alt-West.

Eine Gedenktafel am Haus Dorfplatz 21 erinnert an den kommunistischen Gemeindeverordneten Arthur Heidrich, der 1936 im Zuchthaus Waldheim seinen erlittenen Misshandlungen erlag. Ein Gedenkstein am Fuße des Bienitz erinnert an Wehrmachtsangehörige, die wegen Wehrkraftzersetzung, Fahnenflucht oder Selbstverstümmelung zum Tode verurteilt wurden.

Verkehr[Bearbeiten]

Burghausen ist durch die Buslinie 62 mit Böhlitz-Ehrenberg bzw. Grünau verbunden. An der Nebenbahn Leipzig–Merseburg verfügte Burghausen bis zu deren Stilllegung 1998 über einen Haltepunkt. Dieser lag unmittelbar an der Grenze zu Böhlitz-Ehrenberg. Für den Individualverkehr ist Burghausen über die A 9, Ausfahrt Leipzig-West, und von dort die B 181 (Leipzig–Merseburg) zu erreichen.

Infrastruktur[Bearbeiten]

Dialysepraxis
Löwen-Center
Freiwillige Feuerwehr

Das Löwen-Center, Leipzigs zweitgrößtes Einkaufszentrum, liegt nördlich der B 181. 2013 wurde er von einem US-Immobilienfonds übernommen, der 4 Mill. in die Umgestaltung investierte.[1] Der Löwen-Park südlich der Straße zählt zu Rückmarsdorf.

Neben den Schnellimbissen und dem Café im Löwen-Center gibt es in Burghausen ein griechisches Restaurant sowie das Kurhaus, eine Gaststätte mit Ferienwohnungen.

Grundschule, Kirche und Friedhof des benachbarten Ortsteils Gundorf werden mit genutzt, die nächstgelegene Mittelschule befindet sich im Zentrum von Böhlitz-Ehrenberg, das nächstgelegene Gymnasium in Grünau.

Zwei Hausärzte und ein Zahnarzt praktizieren im Ort. Die Dialysepraxis versorgt Patienten aus einem größeren Umkreis.

Die Freiwillige Feuerwehr ist am Dorfplatz stationiert.

Naherholung / Sport[Bearbeiten]

Fußballplatz

Der nicht fertiggestellte Elster-Saale-Kanal führt durch Burghausen und wird als Ruderstrecke, Badegewässer sowie Eislaufstrecke genutzt, die beiden Ufer dienen als Wander- und Radweg.

Der Bienitz ist ein Anziehungspunkt für Naturliebhaber und historisch Interessierte. Im Winter wird er als Rodelberg genutzt.

Die Sportgemeinschaft Leipzig-Bienitz ist ein Zusammenschluss der Fußballvereine von Burghausen und Rückmarsdorf. 2012 konnte sie auf 100 Jahre Fußball in Burghausen zurückblicken. Mittlerweile führt sie auch die Abteilungen Triathlon und Gymnastik.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Immobilien Zeitung vom 3. Dezember 2013

Literatur[Bearbeiten]

  • Jochen Deweß: Bienitz: Burghausen – Dölzig – Rückmarsdorf. Sax-Verlag Beucha, 1. Auflage, 1998, ISBN 3-930076-70-5.
  • Rolf Hauschild: Burghausen – Ein Blick auf die Ortsgeschichte. Heimatverein Burghausen e. V., 2000.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Burghausen (Leipzig) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

51.35638888888912.264722222222Koordinaten: 51° 21′ N, 12° 16′ O