Burhan Sargun

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Burhan Sargun
Spielerinformationen
Geburtstag 11. Februar 1929
Geburtsort AnkaraTürkei
Größe 172 cm
Position Sturm
Vereine in der Jugend
Hacettepe SK
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
0000–1951
1951–1956
1956–1960
1960–1961
Hacettepe SK
Fenerbahçe Istanbul
Adalet SK
Fenerbahçe Istanbul
Nationalmannschaft
1951–1952
1951
1953–1954
Türkei U-21
Türkei A2
Türkei
2 (1)
1 (0)
8 (7)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Burhan Sargun (* 11. Februar 1929 in Ankara) war ein türkischer Fußballspieler. Durch seine langjährige Tätigkeit für Fenerbahçe Istanbul wird er stark mit diesem Verein assoziiert. Auf Fan- und Vereinsseiten wird er als einer der bedeutenderen Spieler der Klubgeschichte aufgefasst.[1] Zu Spielerzeiten wurde er oft auch als Canavar Burhan (dt.: Monster Burhan oder. Ungeheuer Burhan) bezeichnet. Diesen Spitznamen erhielt er aufgrund seiner überragenden Torquote und seiner dynamischen Spielweise die den Gegenspielern sehr viel Kraft raubte. Er gehörte zum Kader der Türkei während der Fußball-Weltmeisterschaft 1954.

Karriere[Bearbeiten]

Verein[Bearbeiten]

Burhan spielte zunächst bei Hacettepe SK. 1951 wechselte er zu Fenerbahçe Istanbul. Bei Fenerbahçe schoss er 112 Tore.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Bei der WM-Qualifikation 1954 schoss Burhan Sargun das goldene Tor gegen Spanien und führte die türkische Nationalmannschaft in die WM-Endrunde. Burhan schoss acht Tore in acht Spielen für die türkische Nationalmannschaft.

Erfolge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. mujdatyetkiner.com: " Burhan Sargın Canavar Burhan Fenerbahçeli efsane futbolcu" (aufgerufen am 13. September 2012).