Burlington (Massachusetts)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Burlington
Rathaus
Rathaus
Lage in Massachusetts
Burlington (Massachusetts)
Burlington
Burlington
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Massachusetts
County:

Middlesex County

Koordinaten: 42° 30′ N, 71° 12′ W42.504722222222-71.19611111111166Koordinaten: 42° 30′ N, 71° 12′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 24.498 (Stand: 2007)
Bevölkerungsdichte: 795,4 Einwohner je km²
Fläche: 30,8 km² (ca. 12 mi²)
Höhe: 66 m
Postleitzahlen: 01803, 10805
Vorwahl: +1 339 / 781
FIPS:

25-09840

GNIS-ID: 0618219
Webpräsenz: www.burlington.org

Burlington ist eine Kleinstadt in Middlesex County im Nordosten des Bundesstaates Massachusetts.

Die früheste Besiedlung Burlingtons datiert auf das Jahr 1641. Aus dieser Zeit stammt noch etwa das Francis Wyman House, dessen Errichtung auf das Jahr 1666 zurückgeht. Am 28. Februar 1799 wird Burlington offiziell bestätigt.

Zwischen 1955 und 1965 boomt die Stadt durch den Bau der Massachusetts Route 128. Die Zahl der Einwohner, der vor dem Bau weniger als 4000 beträgt, verfünffacht sich bis 1970.

Heute befinden sich in Burlington Büros namhafter IT Firmen wie Oracle, SAP, SunGard, Avid und ein Entwicklungszentrum von Sun Microsystems.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]