Burnside River

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Burnside River
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

BW

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Nunavut (Kanada)
Flusssystem Burnside River
Quelle Contwoyto Lake
66° 0′ 59″ N, 111° 16′ 23″ W66.016344-111.273079564
Quellhöhe 564 m[1]
Mündung Bathurst Inlet66.85-108.066666666670Koordinaten: 66° 51′ 0″ N, 108° 4′ 0″ W
66° 51′ 0″ N, 108° 4′ 0″ W66.85-108.066666666670
Mündungshöhe mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Höhenunterschied 564 m
Länge ca. 200 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Einzugsgebiet 16.800 km²[2]
Abfluss am Pegel am Abfluss des Contwoyto Lake[3] MQ 1993/2000
40 m³/s
Abfluss am Pegel in Mündungsnähe[2]
AEo: 16.800 km²
MQ 1976/2000
Mq 1976/2000
127 m³/s
7,6 l/(s km²)
Rechte Nebenflüsse Mara River
Durchflossene Seen Kathawachaga LakeVorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Burnside River ist ein Fluss im kanadischen Territorium Nunavut.

Er hat seinen Ursprung im Contwoyto Lake. Der Fluss durchquert das Contwoyto Plateau, welches zum Präkambrischen Schild gehört. Er durchfließt eine unbewohnte und unzugängliche Tundra-Landschaft. Er passiert den Kathawachaga Lake sowie die Wilberforce Hills-Region. Bevor er sich in das Bathurst Inlet und in den Arktischen Ozean ergießt, mündet der Mara River in den Burnside River.

Die Flussinsel Nadlak ist historisch bemerkenswert. Dort verwendeten Inuit Karibu-Geweihe für ihre Hüttendächer.

Copper Inuit-Artefakte und -Grabsteine befinden sich im Gebiet des Burnside River. Außerdem wurden Handelsgüter (Nadeln, Werkzeuge) gefunden, die sie von den Dene erhielten.

Das Gebiet wurde in den Jahren 1821 und 1822 von Sir John Franklin im Auftrag der Hudson's Bay Company erkundet.[4]

Heutzutage stellt der Fluss eine beliebte Wildwasser-Kanustrecke dar, welche weite Strecken mit ständigem Wildwasser sowie mehrere herausfordernde Stromschnellen bietet.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Natural Resources Canada - The Atlas of Canada - Lakes
  2. a b Burnside River am Pegel in Mündungsnähe – hydrographische Daten bei R-ArcticNET
  3. Burnside River am Pegel am Abfluss des Contwoyto Lake – hydrographische Daten bei R-ArcticNET
  4. The Burnside River in Nunavut, nahanni.com