Burton (Kit Car)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Burton von vorne
Rückansicht eines Burton

Der Burton ist ein niederländischer Sportwagen, dessen Mechanik vom französischen Citroën 2CV stammt. Der Burton ist ein offener, klassisch aussehender Sportwagen auf dem Fahrgestell der „Ente“ mit einer modernen Karosserie aus GFK. Der Wagen wird als offener Zweisitzer gebaut, als Coupé mit Flügeltüren, oder mit einem nach Kundenwunsch hergestellten Verdeck. Seit Anfang 2002 wird der Burton in ganz Europa verkauft.

Im Spätjahr 1998 hatten Iwan und Dimitri Goebel mit dem Entwurf des Burton begonnen, den sie damals „Hunter“ nannten. Sie ließen sich von berühmten Sportwagen, wie Bugatti, Jaguar, Talbot-Lago, Delahaye oder Alfa Romeo, inspirieren. Nach 18 Monaten war der Prototyp fertig und am 9. Februar 2000 wurde die erste Karosserie aus der Form genommen. Im Mai 2000 wurde der Burton der niederländischen Kundschaft vorgestellt.

Burton importiert und vertreibt auch Lomax-Automobile.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Burton – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien