Burzoe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Denkmal des Burzoe auf dem nach ihm benannten Platz in Isfahan

Burzoe (Bozorgmehr oder Borzoyeh) war ein persischer Arzt und Staatsmann des sassanidischen Irans im 6. Jahrhundert. Burzoe war Kanzler und Leibarzt des persischen Schahs Chosrau I. (Anuschiravan) sowie Gelehrter an der Akademie von Gundischapur. Er übersetzte das indische Panchatantra aus dem Sanskrit in die mittelpersische Sprache Pahlavi. Das Buch wurde später als Kalīla wa Dimna bekannt. Das Werk enthält Fabeln und Geschichten, in denen Tiere die Hauptrolle spielen.

Das Buch "Pandnamak-i Vozurg-Mihr-i Buchtakan" wird ebenfalls Burzoe zugeschrieben. Auch dieses wurde in verschiedene moderne Sprachen übersetzt.

Burzoe war ein Schach-Meister. Die Erfindung des Spiels Backgammon in dessen alter Fassung wird Burzoe zugeschrieben.

Seine Einleitung zum "Kalīla wa Dimna" zeigt, dass Burzoe ein Atheist war, oder ein Anhänger des materialistisch- atheistischen Zurvanismus, falls ihm sein Übersetzer in die neupersische Sprache die Worte nicht andichtete.

Weblinks[Bearbeiten]