Business-Rule-Engine

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Business-Rule-Engine (BRE) ist eine technische Softwarekomponente als Bestandteil eines Business-Rule-Management-Systems (BRMS), die eine effiziente Ausführung von Geschäftsregeln bzw. Business-Rules ermöglicht. Das primäre Ziel der BRE ist es, die Geschäftslogik von der Programmlogik oder Prozesslogik zu trennen, was grundlegende Änderungen an der fachlichen Geschäftslogik ermöglicht ohne Änderungen am Programm-Code oder am Design des Geschäftsprozesses vornehmen zu müssen.

Andere Komponenten eines BRMS sind ein Business-Rule-Repository und ein Business-Rule-Editor.

Die prominentesten Anbieter von Business Rules Engines sind FICO, IBM WebSphere ILOG JRules, Bosch Software Innovations, Pegasystems, JBoss (JBoss Rules und das Open-Source-Projekt Drools), Computer Associates, Gensym und Corticon.

Weblinks[Bearbeiten]