Buttle Lake

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Buttle Lake
Buttle Lake
Buttle Lake
Geographische Lage Vancouver Island in British Columbia (Kanada)
Abfluss Campbell River
Daten
Koordinaten 49° 41′ N, 125° 33′ W49.681388888889-125.5525221Koordinaten: 49° 41′ N, 125° 33′ W
Buttle Lake (British Columbia)
Buttle Lake
Höhe über Meeresspiegel 221 m
Fläche 28 km²f5
Länge 23 kmf6
Breite 1,5 kmf7
Maximale Tiefe 120 mf10
Besonderheiten

Myra Falls am südlichen Ende des Sees

Der Buttle Lake ist ein 28 km² großer See auf Vancouver Island in der Provinz British Columbia in Kanada.

Er liegt im Strathcona Provincial Park auf 221 m über Meereshöhe und hier hat der Campbell River seinen Ursprung. Am nördlichen Abfluss, am Übergang zum Upper Campbell Lake, wird der See vom Highway 28, zwischen den Orten Campbell River und Gold River, gestreift. Der bis zu 120 m tiefe See wurde zu Ehren von Kommandant John Buttle benannt, der die Umgebung im Jahr 1860 erforscht hatte.[1]

Innerhalb des Strathcona Provincial Parks befinden sich zwei Campingplätze genau am See. Am nördlichen Ende des Sees liegt der Campingplatz Buttle Lake. Zu diesem Campingplatz gehört auch eine kleine Insel mit mehreren Zeltplätzen. Am südlichen Ende des Sees befindet sich der Platz Ralph River. Der See wird auf der östlichen und südlichen Seite von einer Straße umrundet, welche ursprünglich zur Versorgung einer nahegelegenen Mine diente.

Weiterhin befindet sich am südlichen Ende des Sees der Myra Falls. Dieser Wasserfall stürzt in mehreren Kaskaden insgesamt über 61 Meter. Der letzte Teil, der Lower Myra Falls, stürzt dabei direkt in den See.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Buttle Lake – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Walbran, John T. British Columbia Coast Names, 1592-1906: their origin and history. Ottawa, 1909
  2. Myra Falls. In: World Waterfalls Database, abgerufen 2. Juli 2012