Byron Bay

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Byron Bay
Byron Bay Leuchtturm.jpg
Leuchtturm von Byron Bay
Staat: Australien Australien
Bundesstaat: Flag of New South Wales.svg New South Wales
Koordinaten: 28° 39′ S, 153° 36′ O-28.65153.63Koordinaten: 28° 39′ S, 153° 36′ O
Höhe: m
Fläche: 17,6 km²
 
Einwohner: 4.959 (2011) [1]
Bevölkerungsdichte: 282 Einwohner je km²
 
Zeitzone: AEST (UTC+10)
Postleitzahl: 2481
 
LGA: Byron Shire Council
Webpräsenz:
Byron Bay (New South Wales)
Byron Bay
Byron Bay
Cape Byron
Klimadiagramm
J F M A M J J A S O N D
 
 
165
 
28
21
 
 
193
 
28
21
 
 
214
 
27
20
 
 
181
 
25
17
 
 
189
 
22
15
 
 
158
 
20
12
 
 
103
 
19
12
 
 
92
 
20
13
 
 
67
 
22
14
 
 
104
 
23
16
 
 
120
 
25
18
 
 
144
 
26
20
Temperatur in °CNiederschlag in mm
Quelle: Bureau of Meteorology, Australia, Daten: 1948-2002[2]
Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Cape Byron
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) 27,5 27,5 26,6 24,6 22,1 19,8 19,4 20,4 22,1 23,3 24,7 26,3 Ø 23,7
Min. Temperatur (°C) 20,7 20,7 19,6 17,2 15,0 12,3 11,7 12,5 14,3 16,0 17,8 19,5 Ø 16,4
Niederschlag (mm) 165,4 193,0 213,7 180,7 188,7 157,7 102,8 91,6 66,8 103,9 119,7 143,9 Σ 1.727,9
Regentage (d) 14,6 15,8 17,0 15,0 14,5 11,9 10,0 9,2 9,3 11,1 12,0 12,6 Σ 153
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
27,5
20,7
27,5
20,7
26,6
19,6
24,6
17,2
22,1
15,0
19,8
12,3
19,4
11,7
20,4
12,5
22,1
14,3
23,3
16,0
24,7
17,8
26,3
19,5
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
165,4
193,0
213,7
180,7
188,7
157,7
102,8
91,6
66,8
103,9
119,7
143,9
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Quelle: Bureau of Meteorology, Australia, Daten: 1948-2002[2]

Byron Bay ist ein Badeort an der Nordküste des australischen Bundesstaates New South Wales mit 4.959 Einwohnern und liegt am östlichsten Punkt des australischen Festlandes (Cape Byron), ca. 800 km nördlich von Sydney und 200 km südlich von Brisbane. Der nächstgelegene Flughafen liegt ca. 40 km südlich in Ballina.

Der Name der Stadt stammt von John Byron, dem Großvater des Dichters Lord Byron, einem britischen Kapitän und Weltumsegler des 18. Jahrhunderts. Im Verwaltungsbezirk Byron Shire leben etwa 32.000 Menschen (Stand 2006).

Ein im Jahr 1901 gebauter Leuchtturm, das Cape Byron Light, ist weithin sichtbar und gilt als eine der Hauptsehenswürdigkeiten dieser kleinen Stadt. Durch die große und sehr lang gezogene offene Bucht ist Byron Bay ein ideales Surferparadies. Cape Byron ist auch als Ziel für Whale Watching bekannt, da Cape Byron regelmäßig von Buckelwalen passiert wird. Die Stadt hat in Australien einen alternativen Ruf, da viele Aussteiger und Künstler sich hier niedergelassen haben. Aufgrund des alternativen Rufes und der Nähe zu Nimbin (45 km) gilt es als beliebtes Ziel für Backpacker (Rucksacktouristen).

Seit 1989 findet hier, immer um Ostern herum, ein mehrtägiges, bedeutendes Open-Air-Musikfest statt, das East Coast Blues & Roots Music Festival.

Der Byron Beach wurde vom Magazin Forbes zum sexiesten Beach der Welt gekürt.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

  • Andy Holm, deutsch-australischer Filmemacher, Komponist, Weltmusiker und Didgeridoomusiker.
  • Die Metalcore-Band Parkway Drive stammt aus Byron Bay.
  • Pfuri Baldenweg, australisch-schweizerischer Musiker und Mundharmonika-Spieler.

Quellen[Bearbeiten]

  1. Australian Bureau of Statistics: Byron Bay (Urban Centre/Locality) (Englisch) In: 2011 Census QuickStats. 28. März 2013. Abgerufen am 30. Oktober 2013.
  2. Bureau of Meteorology, Australia: Klimainformationen Cape Byron. World Meteorological Organization, abgerufen am 6. April 2012.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Byron Bay – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien