Cécile Corbel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cécile Corbel (2007)
Cécile Corbel (2007)
Chartplatzierungen
(vorläufig)
Erklärung der Daten
Alben[1]
Arrietty - Le petit monde des chapardeurs
  FR 109 15.01.2011 (4 Wo.)
La fiancée
  FR 57 18.10.2014 (… Wo.)
Vorlage:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/vorläufige Chartplatzierung
Corbel mit ihrer Band in Tokio (2010)

Cécile Corbel (* 1980 in Pont-Croix, Département Finistère) ist eine französische Folksängerin und Harfenistin. Sie stammt aus der Bretagne.

Leben[Bearbeiten]

Cécile Corbel erlernte als Jugendliche das Spielen der keltischen Harfe. Sie unternahm Tourneen in zahlreiche europäische Länder, aber auch nach Myanmar, Australien und in die USA. Sie trat auf mehreren Festivals auf und spielte die Hauptrolle in dem Musical Anne de Bretagne von Alan Simon, das das Leben der Titelheldin behandelt. Zahlreiche weitere renommierte Künstler wirkten an dem Musical mit.

Corbels Begleitband besteht aus

Corbel komponierte die Musik des japanischen Zeichentrickfilms Karigurashi no Arrietty, der im Juli 2010 in Japan veröffentlicht wurde. Hierfür wurde sie 2011 bei den Tokyo Anime Awards für die beste Musik ausgezeichnet.[2]

Corbel singt unter anderem in französischer, englischer, bretonischer und irischer, gelegentlich auch in deutscher Sprache. Zu ihrem Repertoire gehört das türkische Lied Yarim Gitti.

Diskografie[Bearbeiten]

  • 2005: Harpe celtique & chants du monde
  • 2006: Songbook vol 1
  • 2008: Songbook vol 2
  • 2009: Anne de Bretagne, 2 CD
  • 2010: Arrietty’s Song (Single)
  • 2010: Kari-gurashi
  • 2010: Karigurashi no Arrietty (Filmmusik)
  • 2010: Le Coffret (Kompilation, umfasst die ersten drei Alben)
  • 2011: Songbook vol 3 – renaissance
  • 2013: Songbook vol 4 – Roses
  • 2014: La fiancée

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Chartdiskografie Frankreich
  2. Tokyo Anime Award 2011