Cérou

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cérou
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

BW

Daten
Gewässerkennzahl FRO56-0400
Lage Frankreich, Region Midi-Pyrénées
Flusssystem Garonne
Abfluss über Aveyron → Tarn → Garonne → Atlantischer Ozean
Quelle im Gemeindegebiet von Saint-Jean-Delnous
44° 3′ 21″ N, 2° 28′ 33″ O44.0558333333332.4758333333333530
Quellhöhe 530 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mündung bei Milhars in den Aveyron44.1397222222221.8758333333333130Koordinaten: 44° 8′ 23″ N, 1° 52′ 33″ O
44° 8′ 23″ N, 1° 52′ 33″ O44.1397222222221.8758333333333130
Mündungshöhe 130 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Höhenunterschied 400 m
Länge 87 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Einzugsgebiet 503 km²Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Durchflossene Stauseen Barrage de Saint-Géraud
Kleinstädte CarmauxVorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Der Cérou ist ein Fluss in Frankreich, der in der Region Midi-Pyrénées verläuft. Er entspringt im Gemeindegebiet von Saint-Jean-Delnous und entwässert generell in nordwestlicher Richtung. Der Fluss mündet nach 87 [1] Kilometern bei Milhars als linker Nebenfluss in den Aveyron. Auf seinem Weg durchquert der Cérou die Départements Aveyron und Tarn.

Orte am Fluss[Bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen der diesbezüglichen Internetseite sandre.eaufrance.fr/ abgerufen am 11. Juli 2009, gerundet auf volle Kilometer.