C-Dur

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
C-Dur
Akkordsymbol(e): C
Paralleltonart: a-Moll
Dominante: G-Dur
Subdominante: F-Dur
Tonleiter: c - d - e ^ f - g - a - h ^ c

C-Dur ist eine Tonart des Tongeschlechts Dur, die auf dem Grundton c aufbaut. Die Tonart C-Dur wird in der Notenschrift ohne Vorzeichen geschrieben. Auch die entsprechende Tonleiter und der Grundakkord dieser Tonart (die Tonika c-e-g), werden mit dem Begriff C-Dur bezeichnet.

Vorzeichen C-Dur CDEFGAHCDEFGAHKey4border.png

C-Dur wird häufig als hell, klar, festlich, wenn auch weniger glänzend als die Kreuztonarten beschrieben, vergleiche dazu allerdings den Artikel Tonartencharakter.

Da keine Vorzeichen zu beachten sind, sind besonders viele leichte Stücke für Anfänger in C-Dur gesetzt.

Einordnung der Tonart[Bearbeiten]

Tonarten und ihre Vorzeichen
Vorzeichen: 7
C-flat-major a-flat-minor.svg
+fes
6
G-flat-major e-flat-minor.svg
+ces
5
D-flat-major b-flat-minor.svg
+ges
4
A-flat-major f-minor.svg
+des
3
E-flat-major c-minor.svg
+as
2
B-flat-major g-minor.svg
+es
1
F-major d-minor.svg
b
0 /
C-major a-minor.svg
 
1
G-major e-minor.svg
fis
2
D-major h-minor.svg
+cis
3
A-major f-sharp-minor.svg
+gis
4
E-major c-sharp-minor.svg
+dis
5
B-major g-sharp-minor.svg
+ais
6
F-sharp-major d-sharp-minor.svg
+eis
7
C-sharp-major a-sharp-minor.svg
+his
Dur-Tonarten: Ces Ges Des As Es B F C G D A E H Fis Cis
Moll-Tonarten: as es b f c g d a e h fis cis gis dis ais
 Commons: C major – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wiktionary: C-Dur – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen