C.F. Hansen Medaille

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die C.F. Hansen Medaille (dänisch: C.F. Hansen Medaillen, auch C.F. Hansens Opmuntringspris genannt) ist eine Auszeichnung der dänischen Königlichen Akademie der Schönen Künste (Det Kongelige Akademi for de Skønne Kunster, Teil der Königlich Dänischen Kunstakademie), die an dänische Architekten (in Einzelfällen auch anderen Berufen angehörende Personen) für außergewöhnliche Beiträge zur Architektur ausgelobt wird. Sie ist benannt nach dem klassizistischen Architekten Christian Frederik Hansen und wird seit 1830 – in der Regel jährlich – an einen oder mehrere Empfänger vergeben. Die Medaille ist als Förderpreis (Opmuntring) oder Auszeichnung für das bisherige Werk gedacht (oder beides) und ist die höchste Ehrung, die die Akademie an Architekten verleiht. Sie gilt daher als die renommierteste dänische Architektenauszeichnung.

Träger der C.F. Hansen Medaille[Bearbeiten]

(Aufzählung nicht vollständig; wenn nicht anders angegeben, sind die Empfänger Architekten)

Weblinks[Bearbeiten]